1931

Was geschah 1931?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933 | 1934 | 1935 | | ►►

Ereignisse

  • Karl Brandt entdeckt im Schlosspark Strünkede 12 germanische Brandgrubengräber aus der römischen Kaiserzeit.
  • der SV Fortuna Herne 1931 wird gegründet


10. Januar

  • Die Gaveg (Gas-Verarbeitungs-Gesellschaft) stellt ihren Betrieb An der Linde ein.

10. März

1. Juni

  • Zum Ende der zwölfjährigen Amtszeit von Karl Hölkeskamp wird eine Vertragsverlängerung durch eine Mehrheit im Stadtrat, bestehend aus Kommunisten (KPD) und Nationalsozialisten (NSDAP), gegen die Einwände des Magistrats und der Fraktionen von SPD und Zentrum, verhindert.[1][2]

19. Oktober


Geboren

26. März

31. Mai

  • Helmut Marx; am 23. Januar 1942 nach Riga, KZ Stutthof, deportiert; für tot erklärt

11. Juli

  • Else Cymermann; Oktober 1938 nach Polen abgeschoben; Schicksal unbekannt

Gestorben

7. Mai

7. September


Straßen

Im Jahr 1931 wurden folgende Straßen benannt:

 War am
Auf dem Beisendreisch10. März
Im Ochsenkamp10. März


Quellen

  1. Auf dem Wege zur Großstadt Herne 1928–1933. Herne 1954, S. 18f.
  2. Vgl. auch: Artikel in der Herner Volkszeitung vom 25. Juli 1931. Online auf Zeitpunkt.nrw
  3. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=vwa&datum=19311022&query=%22Herne%22&provider=P03&ref=anno-search&seite=4

Das Jahr 1931 wird in folgenden Artikeln erwähnt: