1889

Was geschah 1889?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | 1889 | 1890 | 1891 | 1892 | 1893 | | ►►

Ereignisse

  • Die Zeche Barillon wird in Zeche Julia umgetauft.
  • Gründung der „Schule an der Kirchhofstraße“ (heute Grundschule Berliner Platz) mit 2 Klassen.


25. Januar

  • Die Fabrikstraße wird durch die Gemeindevertretung Herne benannt.

5. April

  • Die „Schulstraße“ wird durch die Gemeindevertretung Herne benannt.

8. Juli

  • Die „Mittelstraße“ wird durch die Gemeindevertretung Herne benannt.

1. September

25. November

Geboren

7. März

  • Hugo Weinberg; 1943 nach Theresienstadt deportiert; gestorben 1944 in Auschwitz

8. März

  • Hedwig Goldstein; am 23. März 1942 nach Sobibor deportiert; für tot erklärt
  • Thea Marx, geborene Rosenheim; am 23. Januar 1942 nach Riga, KZ Stutthof, deportiert; für tot erklärt

21. März

  • Josef Westreich; am 28. Oktober 1938 nach Polen abgeschoben; für tot erklärt

5. Juli

  • Leopold Hartmann; 1942 nach Theresienstadt deportiert; am 1. Oktober 1944 in Auschwitz gestorben

19. August

  • Moritz Hirschberg; am 28. September 1944 ins Zwangsarbeiterlager Weißenfels, Aussenkommando Buchenwald, deportiert; für tot erklärt

24. Oktober

17. Dezember

  • Else Goldschmidt, geb. Rothschild; 1944 nach Theresienstadt deportiert, 24. März 1944 gestorben

Gestorben



Straßen

Im Jahr 1889 wurden folgende Straßen benannt:

 War am
Dammstraße25. November
Eckstraße25. November
Fabrikstraße25. Januar
Haldenstraße25. November
Kirchhofstraße25. November
Mittelstraße8. Juli
Schulstraße5. April
Vödestraße25. November


Das Jahr 1889 wird in folgenden Artikeln erwähnt: