1949

Was geschah 1949?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1945 | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | | ►►

Ereignisse

  • Die "Bücherei des deutschen Ostens" nimmt mit wenigen dutzend Büchern ihren Betrieb auf. Sie wird 1989 mit ca. 80.000 Büchern und Zeitschriften in die "Martin-Opitz-Bibliothek" überführt.

23. Mai

  • Verkündung des Grundgesetzes. Dieser Tag gilt als Gründungstag der Bundesrepublik Deutschland.

18. Juni

  • die O-Bus-Linie "C" von Bochum-Gerthe, Apotheke, nach Herne wird eröffnet

14. August

  • Heinrich Imig (SPD) gewinnt die Bundestagswahl mit 41,7% (Erststimme)

26. September

  • Die Straße „Am Frauenplan“ wird urch den Hauptausschuss der Stadt Herne benannt.

29. September

1. Oktober

1. November

  • Die "Herner Zeitung" erscheint erstmals nach Kriegsende wieder.[1]

7. November

16.-18. November

  • Tagung des Bundesparteivorstandes und des Parteiausschusses der SPD in Herne mit dem Bundesvorsitzenden Dr. Kurt Schuhmacher, Prof. Carlo Schmidt und dem regierenden Bürgermeister von Berlin, Prof. Reuter.[3]

24. November

30. November

Gestorben



Straßen

Im Jahr 1949 wurden folgende Straßen benannt:

 War am
Am Frauenplan26. September
Im Sonnenschein29. September
Lenaustraße29. September


Das Jahr 1949 wird in folgenden Artikeln erwähnt:

Quellen

  1. Herne - unsere Stadt, November 1964
  2. Herne - unsere Stadt, November 1964
  3. Herne - unsere Stadt, November 1964
  4. Herne - unsere Stadt, November 1964
  5. Herne - unsere Stadt, November 1964