Holper Heide

Überblick
Holperheide-gb-052015.jpg
Bildinfo: Holper Heide im Mai 2015 [1]



Benennung: 11. Mai 1928
Durch: Magistrat der Stadt Herne [2]
Benennung: 26. Juni 1928
Durch: Polizeipräsident Bochum,
Polizeiamt Herne [3]
Postleitzahl: 44629
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Baukau
Kartengitter: G2
Letze Änderung: 17.10.2021
Geändert von: Thorsten Schmidt

Lade Karte …

Die Straße ist benannt nach der alten Gewannbezeichnung „Holper Heide“ in der Gemarkung Horsthausen, Flur I, genannt Höttenbusch. [4] [5]

Historie

  • Koloniestraße (Benennung um 1903);
  • Kolonie Friedrich der Große (auch so benannt)

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. Foto: Gerd Biedermann †
  2. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1928, Blatt 145, TOP 19.
  3. Amtsblatt der Preuß. Regierung in Arnsberg 1928, Teil II, Stück 29, Nr. 563.
  4. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  5. VuKAH, Gemeinde-Atlas Horsthausen 1823. Übersichts-Handriß