Am Kricken

Die Straße ist benannt nach der alten Gewannbezeichnung "am Kricken" in der Gemarkung Sodingen, Flur XXIII, genannt Sodingen. [1]

Überblick
Am-Kricken-März2019.jpg
Bildinfo: Am Kricken 2019



Benennung: 11. Mai 1928
Durch: Magistrat der Stadt Herne [2]
Benennung: 26. Juni 1928
Durch: Polizeipräsident Bochum,
Polizeiamt Herne [3]
Postleitzahl: 44627
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Sodingen
Kartengitter: K4
Letze Änderung: 30.05.2019
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Historie

  • Friedrichstraße (Benennung am 26. Januar 1898);
  • Am Kricken (Verlängerung, Benennung am 24. September 1951);
  • In den Holzwiesen (Teilstück von Am Kricken, Umbenennung am 30. Mai 1960)

"Am Kricken" geht auf das altnordische "kriki", die Bezeichnung für einen kleinen Bach, zurück. Diese Feldflur wurde in der Tat von einem kleinen Bach begrenzt. [4]

Hausnummern

6
Ehemalige Gaststätte Heinrich Wiegmann [5]
16
Ehemalige Bäckerei und Konditorei Rudolf Wrobel [6]
25
Ehemaliges Lebensmittelgeschäft Theo Papenbrock [7]


Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. VuKAH, Gemeinde-Atlas Sodingen 1827. Übersichts-Handriß
  2. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1928, Blatt 145, TOP 19
  3. Amtsblatt der Preuß. Regierung in Arnsberg 1928, Teil II, Stück 29, Nr. 563
  4. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  5. SV Sodingen, Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum, 1952
  6. SV Sodingen, Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum, 1952
  7. SV Sodingen, Festschrift zum 40-jährigen Jubiläum, 1952