Am Friedhof

Die Straße ist nach dem evangelischen Friedhof benannt, an dem sie vorbeiführt.

Nochkeinbild.png


Überblick



Benennung: 14. November 1974
Durch: Rat der Stadt Wanne-Eickel [1]
Postleitzahl: 44649
Stadtbezirk: Wanne
Ortsteil: Bickern
Kartengitter: C5
Letze Änderung: 02.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Historie

Die evangelische Kirchengemeinde Bickern erwarb von dem Landwirt Bohmert für 7.200 Reichsmark ein vier Morgen großes Grundstück für die Anlage eines Begräbnisplatzes, der am 30. Mai 1886 durch Pfarrer Eduard Hellweg geweiht werden konnte. In den Jahren 1904, 1925 und 1972 wurde der Friedhof erweitert.

Die alte Aussegnungshalle wurde in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs zerstört. Am 25. Juni 1978 wurde die neue Friedhofskapelle eingeweiht. [2]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Rates der Stadt Wanne-Eickel 1974, Blatt 935, TOP 2
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997