30. Juli

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Der 30. Juli ist der 211. Tag des gregorianischen Kalenders (der 212. in Schaltjahren), somit bleiben 154 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

vor 1 Jahren 
  • 2021: In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 9.565 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 43 Personen, von denen 2 stationär in Krankenhäusern behandelt werden. Insgesamt sind 270 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Sieben-Tage-Inzidenz: 21,1 [1]
vor 2 Jahren 
  • 2020: Bei 302 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 272 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind aktuell infiziert, zwei Personen befinden sich im Krankenhaus. Drei Personen sind verstorben. [2]
vor 62 Jahren 
  • 1960 besucht der Minister Heinrich Hemsath (1902-1978), Minister für Arbeit, Volkswohlfahrt und Gesundheitswesen des Landes Hessen, das Kinderkurheim der Stadt Herne in Hammelbach während des gemeinsamen Ferienaufenthaltes französischer und Herner Kinder.
  • 1960 stirbt der Stadtverordneter Wilk (CDU)
vor 65 Jahren 
  • 1957 wurde die Straße „Blitzkuhle“ durch den Rat der Stadt Wanne-Eickel benannt.
vor 122 Jahren 
vor 146 Jahren 


Weitere Ereignisse

Covid-19-Infektion 2020

Straßen

An einem 30. Juli wurden folgende Straßen benannt:

 War im Jahr
Blitzkuhle1957


Artikel mit diesem Datum:

Einzelnachweise

  1. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 30. Juli 2021
  2. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 30. Juli 2020, 9:15 Uhr