Herner Bank

Button-Artikel-in-Arbeit.png
Zu diesem Artikel fehlen uns leider noch einige Informationen ...

Wenn Sie uns helfen möchten, den Artikel Herner Bank zu erweitern oder zu verbessern, so melden Sie sich bei uns an und werden Autor für das Wiki der Stadtgeschichte. Hier anmelden!
Sie können uns auch Ihre Artikel per Mail schicken: redaktion@hv-her-wan.de


Die Herner Bank war das älteste Kreditinstitut der Stadt Herne.

"Das Bedürfnis, ein weiteres Geld= und Credit=Institut für die Geschäftswelt von Herne und Umgebung zu gründen, trat anfangs 1897[1] in Erscheinung. Es fanden Besprechungen von Interessenten statt, bei welchen der Verfasser [Bürgermeister Hermann Schaefer] mitwirkte. Ein aus elf Herren bestehender Ausschuß stellte die Satzung für die zu gründende Aktien=Gesellschaft fest. Es wurden sofort 300 000 Mk. sowie in Kürze weitere 120 000 Mk. gezeichnet und beschlossen, zunächst 25% und den Rest des Aktienkapitals nach Bedarf einzuziehen.
Mit dem Verfasser waren viele Herren der Ansicht, daß das Aktienkapital von 420 000 Mk. für den Bedarf zu klein sei. [...][2]"

Gründungseintrag

HERNE. Bekanntmachung. [29430]

In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 25 die Aktiengesellschaft in Firma Herner Bank mit dem Sitze in Herne eingetragen und dabei Folgendes vermerkt worden:

1) Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft. Der notariell aufgenommene Gesellschaftsvertrag lautet vom 16. Juni 1897 und befindet sich in Ausfertigung im Beilageband Bl. 1.

2) Gegenstand des Unternehmens ist die Befriedigung des Kreditbedürfnisses der Industrie, des Handels, Gewerbes und der Landwirtschaft, namentlich in Herne und Umgebung, demgemäß die Diskontierungen, Gewährung von Lambarddarlehen u.s.w. Daneben sollen alle übrigen in den Bereich eines Bankinstituts fallenden Geschäftszweige betrieben werden, namentlich das Depositen- und Checkgeschäft, der An- und Verkauf von Werthpapieren, die Aufbewahrung und Verwaltung von Effekten, Werthgegenständen ec.

3) Das Grundkapital beträgt 420 000 M und ist in 420 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 M zerlegt.

4) Der Vorstand besteht aus 2 Mitgliedern, welche durch den Aufsichtsrath bestellt werden.

5) Die Erklärungen des Vorstandes sind unter der Firma der Gesellschaft nebst der eigenhändigen Namensunterschrift beider Vorstandsmitglieder oder Vorstandsmitgliedes und des bestellten Prokuristen abzugeben.

6) Die BEKANNTMACHUNGEN DER Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs=Anzeiger und die Herner Zeitung.

7) Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch den Vorstand bezw. Aufsichtsrath mittels Bekanntmachung in den genannten Gesellschaftsblättern dergestalt, daß die Bekanntmachung wenigstens drei Wochen vorher unter Angabe der Tagesordnung zu erlassen ist.

8) Die Gründer der Gesellschaft sind:

  1. Kaufmann Anastasius Lüdtke in Herne,
  2. Kaufmann Peter Norpoth in Herne,
  3. Ingenieur Fritz Schuster in Herne,
  4. Rechtsanwalt Peter Weyland in Bochum,
  5. Betriebsführer Josef Rive in Bruch,
  6. Bauwerksmeister Peter Otzen in Herne,
  7. Direktor Gustav Daber in Herne,
  8. Kaufmann Wilhelm Sacher in Herne,
  9. Bauunternehmer Leopold Hoppe in Herne,
  10. Kaufmann Georg Hirdes in Herne,
  11. Wirth Andreas Braun in Herne,
  12. Kaufmann Mathias Scbreiber in Herne
  13. Kaufmann Ferdinand Hölscher in Herne,
  14. Architekt Decker in Solingen,
  15. Kaufmann Wilh. Schulte-Vels in Herne,
  16. Buchdruckereibesitzer Carl Theodor Kartenberg in Herne,
  17. Fabrikant Fritz Baum in Herne,
  18. Kaufmann Josef Lauf in Herten,
  19. Bauunternehmer Heinrich Dickhoff in Herne,
  20. Arzt Dr. Hilsmann in Herne,
  21. Obersteiger Lorenz Harlfinger in Herne,
  22. Bauunternehmer Heinrich Senger in Herne,
  23. Kaufmann Carl Pitsch in Herne,
  24. Direktor Heinrich Markmann in Rauxel,
  25. Ingenieur Wilhelm Maerks in Baukau,
  26. Schreinermeister Heinrich Venhoff in Herne,
  27. Kaufmann Otto Seher in Herne,
  28. Direktor Wilhelm Dykerhoff in Herne,
  29. Bureauchef Friedrich Papentin in Herne,
  30. Auktionator Friedrich Köster in Herne,
  31. Wirth Jean Vogel
  32. Kaufmann Louis Lauten in Herne,
  33. Fabrikant Eduard Geßmann in Herne,
  34. Arzt Dr. Gustav Sauberg in Herne,
  35. Unternehmer Gustav Triebel in Herne,
  36. Zechenbeamter Fritz Köster in Herne,
  37. Bauinspektor Carl Radebold in Herne,
  38. Kaufmann Adolf Hillmann in Herne,
  39. Kaufmann Wilhelm Schlenkhoff in Herne,
  40. Ingenieur Ferdinand Wallner in Herne.

Diese 40 Gründer haben sämmtliche Aktien übernommen. 9) Die Mitglieder des Vorstandes sind:

  • a. der Kaufmann Ernst Schorr,
  • b. der Kaufmann Emil Ulrich

zu Herne.

10) Die Mitglieder des Aufsichtsrathes sind:

  • a. Rentner Wilhelm Schlenkhoff in Herne,
  • b. Bauunternehmer Leopold Hoppe in Herne,
  • c. Direktor Gustav Daber in Herne,
  • d. Fabrikant Eduard Geßmann in Herne,
  • f. Bureauchef Friedrich Papetin in Herne,
  • g. Architekt Fritz Decker in Solingen,
  • h. Rechtsanwalt Peter Weyland in Bochum,
  • i. Bauunternehmer Heinr. Dickhoff in Herne.

11) Als Revisoren zur Prüfung des gründungs-Herganges haben fungiert:

  1. der Kaufmann Walter Bosch,
  2. der Kaufmann Alb. Borbeck,

beide zu Bochum.

Herne, den 19. Juli 1897.

Königliches Amtsgericht.

Quelle: Deutscher Reichsanzeiger, Jg. 1897 Nr.176, S. 11, Online

"Das Unternehmen, anfänglich von den direktoren Jansen und Ulrich betrieben, blühte, aber das Aktienkapital von 420 000 Mk. war tatsächlich zu klein. Obgleich 1899 eine Erhöhung auf 11 Millionen Mark stattfand, konnte die Herner Bank nicht selbstständig bleiben. Sie ging 1899 an die Märkische Bank in Bochum über."[3]

1908 eröffnete die Märkische Bank an der Heinrichstraße 8 ihre Niederlassung in Herne. Am 6. September 1917 übernahm die Dresdner Bank die Märkische Bank und die Räumlichkeiten. 1948-1957 als Rhein-Ruhr Bank firmierend, blieb die Dresdner Bank bis 2012 ihrem angestammten Platz treu. Nach der Verschmelzung hat nun die Commerzbank hier ihren Sitz.[4]

Lesen Sie auch


Quellen

  1. Schaefer schreibt hier 1907, was ein Schreibfehler sein muss!
  2. Schaefer 1912, S. 41
  3. Schaefer 1912, S. 41
  4. Vgl.: WAZ Artikel Commerzbank in Herne feiert 100-jähriges Bestehen. Herne 20.09.2017