Bergamt Herne

Früher gehörten die Zechen von Herne und Umgebung zu den Kgl. Revierämtern in Bochum umd Recklinghausen. Am 1. April 1881 wurde das Bergrevier Herne, zuerst mit dem Dienstsitz in Bochum, errichtet. 1893 zog es nach Herne. Seit 1943 Bergamt Herne wurde es 1960 aufgelöst.

Zu begin zählte das Revier, mit Bergrat Bögehold als Leiter, 6180 Bergleute. Bis 1912 stark erweitert, gehörten die Zechen

mit 20.000 Bergleuten dazu. 1912 leitete Bergmeister Hennenbruch das Amt, dazu kamen die Berginsprektoren Nolten und Kircher, zwei Einfahrer und seit 1899 eine "Beamten-Kategorie".

Berggewerbegericht Herne

Nach der Verfassung über die Tätigkeit des Berggewerbegerichts Dortmund vom 8. Juli 1893 wird 1894 die Spruchkammer in Herne (eine von ing. 16) errichtet.

Dienstorte

  • 1881 Bochum
  • 1893-1912 Fabrikstraße (angemietet)
  • 1910 Neubau an der Markgrafenstraße. s.u.

Pläne

  • Bergrevieramt Herne, Grundrisse 1914, 1 : 100, 32 x 58 cm, Pause, Oberbergamt Dortmund[1] Direktlink zum Plan: [2]
  • Bergrevieramt Herne, Lageplan, (1913), o.M., Pause mit Einzeichnung, Landesoberbergamt Dortmund[3] Direktlink zum Plan: [4]
  • Bergrevieramt Herne, Grundrisse, 1913, 1 : 100, 68 x 63, kol. Pause, Landesoberbergamt Dortmund[5] Direktlink zum Plan: [6]
  • Bergrevieramt Herne, Ansichten, Schnitte, 1913, 68 x 59, kol. Pause, Landesoberbergamt Dortmund[7] Direktlink zum Plan:[8][9]


Weblinks

Archiv

  • Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen zu Münster: Findbuch B 184 He Bergamt Herne, Generalakten
    • Bergaufsicht und Grubensicherheit allgemein 1899-1955 (8); Durchführung der Bergaufsicht im Einzelnen 1893-1960 (55); Bergtechnik 1934-1955 (2); Bergrecht und sonstige Rechtsgebiete 1934-1954 (2); Bergwirtschaft 1881-1960 (16); Raumordnung, Siedlung und Verkehrsplanung 1912-1959 (6); Wasserwirtschaft und Quellenschutz 1904-1960 (5); arbeitsrechtliche und soziale Angelegenheiten 1895-1959 (22); bergmännisches Schulwesen 1882-1956 (6); Verwaltungsangelegenheiten 1881-1960 (44); Berechtsamswesen 1890-1960 (11); Personalangelegenheiten 1881-1956 (20); Markscheidewesen 1883-1955 (2); Statistik 1895-1960 (18); Hausverwaltung und Büroeinrichtung 1924-1955 (4).
    • Umfang : 221 Akten (71 Kartons), Findbuch B 184 He.

Verwandte Artikel

Quellen