28. Januar

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

Der 28. Januar ist der 28. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 337 Tage (in Schaltjahren 338 Tage) bis zum Jahresende.

Ereignisse

vor 0 Jahren 
  • 2019 findet eine Gedenkveranstaltung am Shoah-Mahnmal auf dem Willi-Pohlmann-Platz zur Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers Ausschwitz am 27. Januar 1945 statt. Das Mahnmal vor dem Kulturzentrum trägt die Namen aller 400 bekannten jüdischen Opfer aus Herne. Die jüdischen und christlichen Gebete werden gesprochen von Aaron Naor (Jüdische Gemeinde Bochum-Herne-Hattingen), Superintendenten Reiner Rimkus (Ev. Kirchenkreis Herne) und Dechanten Norbert-Johannes Walter (Kath. Dekanat Emschertal). Musikalisch wird die Gedenkstunde von der Musikschule Herne umrahmt. [1]
vor 144 Jahren 
  • 1875 wurde Johanna Soesmann, geborene Elias, geboren; sie wurde 1942 nach Westerborg deportiert; gestorben 15. Oktober 1942 Auschwitz


Weitere Ereignisse

Quellen

  1. Newsletter Stadt Herne, 18.01.2019


Artikel mit diesem Datum: