Urkunde 1562 September 29


Urkundentext

29. September 1562
Melchior van Delwych, Drost zu Bochum, und Wolter v. Loe thor Knyppenborch, Vormünder Melchiors van Loe, des Sohnes von Heinr. v. Loe thor Daernenborch[Anm. 1], lassen einen Leibeigenenwechsel bekunden (durch Joh. Eyßman und Georg Westermann zu Holsterhausen), nämlich dass Joh. Schomecker, Sohn von Heinr. und Cath. Schomecker, wohnhaft vor dem Steyge binnen Eyckell, Schulte zu Holsterhausen bei seiner Verheiratung up den Hoeff v. Holsterhausen durch den Richter und Rentmeister des Amts Bochum, Dierich Delscher, im Namen des jül. Herzogs eingetauscht worden sei, gegen Johann (Sohn v. Inno Bentins und Bertha) Schulte und Mersche zu Holsterhausen.

Melch. v. Delwich und Wolter v. Loe geben also urkundl. obigen Johann frei und erkläre, kein Anrecht mehr auf ihn zu haben. (Regest)


Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Gesamtarchiv von Romberg - Urkunden, Nr. 1592[1]

Anmerkungen

  1. Haus Dorneburg

Literatur

Siehe auch

Quelle