Urkunde 1487 Juli 19


Urkundentext

19. Juli 1487:
Roeleff und Dyrick Vollenspet, ihre Mutter Anna, ihre Schwester Elseke, Roeleffs Hausfrau Ailheit und deren Tochter Lysabeth verkaufen für eine Summe Gelds dem Johann von Strüncke[de] Haus, Wohnung und Erbe Rödinghausen (Rodycnkhuysen) [Gemeinde Medebach], wie es ihr † Vater Arnt Vollenspet gehabt hat, und versprechen, sich bei dem Lehnsherrn Johann von Graschoff wegen der Belehnung zu bemühen.
Zeugen: Herr Johann von Slebusch, alter Abt von Altenberg (Alden Berge), und Herr Philips Korte, Ebert van dem Rodenberge gen. Rassel (?), sitzender Bürgermeister Johann Dickehaupt und alter Bürgermeister Johann Heythoff zu Medebach, Godert van Endorp, Lambert Horstmer, Bertelt Schomeker und Heynrick Heydemer.
Siegelankündigung des Roeleff und Dyrick, des genannten Abtes, Wyllem van Daelhuysen gen. van Halber, und Bertolt von dem Heyne. Zeitgenössische Abschrift auf Papier.

(Vgl. Urkunde 1483 Juni 12)

Siehe auch

Quelle