Pappelmanns Hof (Holsterhausen)

Button-Artikel-in-Arbeit.png
Zu diesem Artikel fehlen uns leider noch einige Informationen ...

Wenn Sie uns helfen möchten, den Artikel Pappelmanns Hof (Holsterhausen) zu erweitern oder zu verbessern, so melden Sie sich bei uns an und werden Autor für das Wiki der Stadtgeschichte. Hier anmelden!
Sie können uns auch Ihre Artikel per Mail schicken: redaktion@hv-her-wan.de


Nochkeinbild.png







ehemaliger Hof Pappelmann
Stadtbezirk: Eickel
Ortsteil: Holsterhausen
Letze Änderung: 16.04.2017
Geändert von: Harry

Papenlohe oder Pappelmanshove im Kirchspiel Herne, Bauerschaft Holsterhausen

Erwähnungen

  • 1332 "Item casa to Papenlo 3 modios (= Scheffel) siliginis (= siligo = Roggen) mensure Assindensis"[1]

Lehensnehmer

  • Wolter von Loe (1536);
  • Melchior von Loe (Ehefrau: Ida von der Recke; Söhne: Dietrich und Melchior) (1577);
  • Dietrich von Loe (Ehefrau: Mechtelt; Söhne: Johann Wilhelm, † 1654, und Jobst Melchior von Loe zu Dorneburg) (1625);
  • Catharina Margarete von Boenen, Witwe von Loe, und Elisabeth Clara von Loe, Freifrau von Strünkede (1656);
  • Conrad Freiherr von Strünkede (1686, † 1708), dann
  • dessen Söhne Conrad und Carl von Strünkede;
  • 1770 von Bürgermeister Küpfer, Dortmund (Ehefrau: von Deging, sie oo I. Geheimrat Esselen, II. Justizrat König, Hagen) an von Oven verkauft

[2]

Siehe auch


Quellen

  1. Arnes, Franz: Das Heberegister des Stiftes Essen. Nach dem Kettenbuche im Essener Münsterarchiv. Oberhof Broichof - Herne vel Bochum, S. 82. In: Beiträge zur Geschichte von Stadt und Stift Essen, Hft. 34, Essen 1912
  2. Landesarchiv NRW Abteilung Rheinland, Essen, Stift, Rep. u. Hs. AA 0249,120.75.02 Essen, Stift, Rep. u. Hs., Akten Nr. 1984, Altsignatur : XXV 14 http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/findbuch.jsp?archivNr=185&verzguid=Vz_915429d9-76a1-4b8b-b3c2-50dce7d3d3a3