Im Hasenkamp

Überblick
Kreisverkehr Albert-Einstein-Straße Im Hasenkamp Thorsten Schmidt 20170501.jpg
Bildinfo: Im Hasenkam (Kreisverkehr) am 01.05.2017



Benennung: 25. November 1936
Durch: Polizeipräsident Bochum, Polizeiamt Herne [1]
Postleitzahl: 44625
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Holsterhausen
Kartengitter: F5
Letze Änderung: 08.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Der Name „Hasenkamp“ geht auf den gleichnamigen Hof zurück. Im Güterverzeichnis der Gemeinde Holsterhausen von 1824 wird ein Joh. Henrich Hasenkemper genannt, der in der Holsterhauser Flur II, genannt Essmann, einen Hof besaß. [2] Am 8. September 1939 brach auf dem Bauernhof ein Brand aus, der die Stallgebäude und Scheunen einäscherte.

Das Wort „has“ bedeutet „Moor“ oder „Moder“. Der Kamp ist ein eingefriedetes Stück Ackerland, Weide, Wiese oder Holzung. [3] [4]

Historie

  • Holsterhauser Straße (Umbenennung des begradigten Straßenteils in Im Hasenkamp);
  • Bergiusstraße (Umbenennung eines Teilstücks am 16. Dezember 1958)

Hausnummern

24
Im Jahr 1975 wurde hier der Abenteuerspielplatz, eine Jugendfreizeiteinrichtung der Stadt Herne, eröffnet.


Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. Amtsblatt der Preuß. Regierung in Arnsberg 1936, Teil II, Stück 95, Nr. 693.
  2. VuKAH, Güter-Verzeichnis 1824. Gemeinde Holsterhausen, Flur II, gen. Essmann.
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  4. Wanne-Eickeler Zeitung 09.09.1939.