Auf dem Beisendreisch

Überblick
Auf dem Beisendreisch Gerd Biedermann 2016.jpg
Bildinfo: Auf dem Beisendreisch im März 2016



Benennung: 10. März 1931
Durch: Magistrat der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44629
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Baukau
Kartengitter: F4
Letze Änderung: 10.03.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Die Straße ist benannt nach der alten Gewannbezeichnung „Beisendreisch“ in der Gemarkung Baukau, Flur 10. [2]

„Beisen“ ist abgeleitet von Binsen, einer Pflanze, die auf Bodennässe hindeutet. Die Silbe „dreisch“ stammt von „dreisk, Driesch“ und bedeutet ruhender Acker oder unbebautes Weideland. [3]

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1931, Blatt 25, TOP 7
  2. VuKAH, Urkarte der Gemarkung Baukau, Flur 10, 1873
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997