Am Wiesengrund

Der Name geht zurück auf ehemaliges Weideland. Da der Schmiedesbach den Wiesengrund durchfloss und eine natürliche Tränke für das Vieh bot, wurde diese Flur von dem Bauern Sandforth als Weideland genutzt. [1]

Überblick
Am Wiesengrund Gerd Biedermann 2016.jpeg
Bildinfo: Am Wiesengrund 2016



Benennung: 26. Juni 1951
Durch: Stadtvertretung Wanne-Eickel [2]
Postleitzahl: 44625
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Holsterhausen
Kartengitter: F5
Letze Änderung: 02.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Lesen Sie auch

Quellen

  1. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  2. StAH, Protokollbuch der Stadtvertretung Wanne-Eickel 1950 - 1956, Blatt 6, TOP 12 III.