Urkunde 1728 Oktober 30

Urkundentext

30. Oktober 1728, Arnsberg
Clemens August, Erzbischof zu Collen etc., belehnt nach dem Tode des Friedrich Lapp von der Marck dessen Sohn Friederich Wilhelm von der Marck mit dem [Hause] Ruhr samt allem Zubehör, alter und neuer Gerechtigkeit.
Der Bevollmächtigte Johan Henrich Moll leistet Huldung und Eid.
Zeugen: Die westphälischen Regierungsräte Doktor der Rechte Johan Christoph Zeppenfeld und Lizentiat der Rechte Johan Henrich Biegeleben als Mannen vom Lehen.
Der Aussteller siegelt und unterschreibt. Unterschrift J. P. Dröge.
Kopie.
Freifrau v. Düngellen zu Dahlhausen, geb. Freiin von der Marck / Freiherrn von Elverfeld zu Villigst, betr. Inventar . . Fol. 2, vol. I.

Quelle

Literatur

Siehe auch