Urkunde 1540 April 14


Urkundentext

14. April 1540
Goetzen van Völmede, bochman to Camen, und Katharina, Eheleute, verkaufen an heren Jürgen Villenspyt, prester ind vicarie deyr hylligen thein dusent mertteres altars bynnen Luynen (Lünen), tot behoeffe der vrydages misse 1 1/2 gulden iarlyche penynck renthe aus ihrem vryen egen erve und gude genompt Welsmans guit, gelegen im kerspell van Meteler und gerichte van Camen und burschop to Aden, zahlbar jährlich up sunte Mertyn to schult und to schult rechte bynnen Luynen.
Die Wiedereinlöse der Rente ist gestattet alle iar up sunte Ambrosius dach dyes hyllgen bysschop 14 dage vor off na unbevangen mit 30 Gulden.
Der Aussteller siegelt.
Zeugen: Christopfer van Werne, Wessell Vynnyge, borgermester in der tyt to Luynen, Hynrick van Camen ind mer gude lüde genoch.
Unterschrift: Gossen van Velmede.
Original, Pergament, Siegel ab. [1]

Literatur

Siehe auch


Quelle

  1. Stadtarchiv Herne - Urkundenbestand