Schmiede Plenker

Nochkeinbild.png




Shamrockstraße 13
Auch bekannt als: Schmiede Plenker
Letze Änderung: 18.02.2017
Geändert von: Harry

Lade Karte …


Auf der Shamrockstraße 13 - später Schmiedestraße 13a - befand sich die Schmiede von Engelhardt gen. Plenker. Im Hypothekenbuch des Gerichts Strünkede ist dazu vermerkt: "plencker - Ein stück Land nach Grüters Feld zu Berge zwischen Jacob und Grüter belegen ad 312 ruthen und 5 fuß. Hauß, Hof"[1] Das Ensemble gehörte zum Hause Strünkede und später dem Richter Grolmann.

Auf dem Deelenbalken des alten Fachwerkhauses war zu lesen:

Johann, Heinrich Engelhardt, genannt Plenker
Anna Maria Beckelbom, 12. Juli 1834“


Die eigentliche Schmiede befand sich im Hof und wurde Mitte der 1970er Jahre im Rahmen der Innenstadtsanierung abgebrochen. Heute verläuft die Holsterhauser Straße genau über die Örtlichkeit. (siehe Kartenmitte) Die Schmiedestraße erhielt ihren Namen nach dieser Schmiede.

Bewohner 1954:Adressbuch Herne 1954, III S. 161

Plenker, Dietrich
-, Emilie
-, Wilhelm, Schmiedemeister
Scharpenberg, Dietrich, Pförtner
-, Ernst-Egon, Angestellter
-, Diethelm, Fotograf
-, Heinrich, Schlosser

Vgl.: Engelhardt gen. Plenker (Familie)

Weitere Artikel

Quellen

Haushaltsbuch Engelhardt gen. Plenker (Archiv HuP)
Familienregister der evgl. Gemeinde Herne, Band II, Seite 71
Familiysearch.org