Martinsbuch

Das Martinsbuch Eickel 1769-1853.


Im Auftrage der Gesellschaft für Heimatkunde
Wanne-Eickel

Herausgegeben

von


F. Beckmann
Pfarrer.

Eickel 1925

Verlag der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel.

Druck: Buchdruckerei Richard Heinrich, Wanne, Hindenburgstraße 61


Für das Wiki der Herner Stadtgeschichte bearbeitet vom
unter freundlicher Genehmigung der
Herne 2016


Vorwort (2016)

Einundneunzig Jahre später, nach ungeahnten Umwälzungen im Leben der Mitbürger Eickels und seiner Nachbarn, erinnert sich der Historische Verein Herne / Wanne-Eickel e. V. an das Martinsbuch als ein bedeutendes Zeugnis nachbarschaftlichen Lebens in unserer Stadt Herne, der neuen und größeren Nachbarschaft in Not und Tod.

Auch wenn Eickel seine Eigenständigkeit verlor, zuerst - 1926 - aufgegangen in der Stadt Wanne-Eickel und 1975 in der neuen Stadt Herne, so ist die Erinnerung im Stadtbezirk Eickel sehr lebendig.

Der Historische Verein Herne / Wanne-Eickel e. V. wird nun, unter der freundlichen Genehmigung des Herausgebers der Schrift, der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel e.V., das Buch aus der alten gotischer Druckschrift in eine neue lesbarere Schrift übertragen, um dieses Buch der neuen Nachbarschaft zu erhalten und die Sitten und Gebräuche erneut ins kollektive Bewusstsein zu tragen.
Das Martinsbuch von 1925 wird dazu für das Wiki der Herner Stadtgeschichte in seine einzelnen Bereiche unterteilt. So wird jeder Protokolleintrag in eine eigene Seite übertragen und mit Links versehen, welche zu weiteren erklärenden Seiten führen. Somit versuchen wir die Anmerkung von Pfarrer Beckmann, dass sich „eine längere Vorrede oder Einführung vorauszuschicken“ nicht lohne, da der Leser seinen Daniels und Hegler kennen würde, in der jetzigen Zeit nicht mehr stimmt.

Die Anmerkungen am Ende des Buches sind auf der jeweilige Seite eingetragen und ein Glossar angelegt.

Ich danke der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel und seinem Vorsitzenden Frank Sichau für die überaus freundliche Bereitstellung des Buches und Unterstützung.

Herne, 2016 - für den Historischen Verein: Andreas Janik


Weiter

Wanne-Eickeler Stadtwappen.jpg
Dieser Artikel bzw. dieses Bild wird von der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel e.V. für das Wiki der Herner Stadtgeschichte zur Verfügung gestellt und unterliegt dem Urheberrecht. Bei einer Verwendung dieser Abbildung und/oder dieses Textes außerhalb des Wikis der Herner Stadtgeschichte ist die Genehmigung beim Verein einzuholen. Die Genehmigung umfasst Veröffentlichungen u.a. aus dem Emscherbrücher und weiteren Veröffentlichungen.

Verwandte Artikel

Quelle