Heinrich Veuhoff

Button-Artikel-in-Arbeit.png
Zu diesem Artikel fehlen uns leider noch einige Informationen ...

Wenn Sie uns helfen möchten, den Artikel Heinrich Veuhoff zu erweitern oder zu verbessern, so melden Sie sich bei uns an und werden Autor für das Wiki der Stadtgeschichte. Hier anmelden!
Sie können uns auch Ihre Artikel per Mail schicken: redaktion@hv-her-wan.de


Georg Heinrich Wilhelm Veuhoff (geboren 19. September 1822 in Herne; getauft 7. Oktober 1822 St. Dionysius; gestorben 24. Februar 1892 in Herne, beigesetzt 28. Februar 1892 evgl. Friedhof) war ein Herner Gastwirt und Mitglied der Gemeindevertretung Herne.

Leben

Seine Eltern waren der Zimmermann Johann Georg Veihoff und die Anna Clara Stienewind.
Verheiratet war er seit dem 3. Juli 1852 mit Maria Catharina Christine Lisette Cremer, Tochter des Johann Wilhelm Cremer und der Maria Catharina Grüter.

Seine Gaststätte befand sich am Kirchplatz 2.

Ehrungen

Ihm zu Ehren wurde schon kurz nach seinem Tode, am 4. März 1892, die Heinrichstraße benannt.

Verwandte Artikel

Quelle