Die Trauernde

Herner Zeitung, 13.11.1952








Die Holzplastik des Künstlers Friedrich (“Fritz“) Franz Viegener (*31. Dezember 1888 in Soest; † 16.Oktober 1976 in Möhnesee-Delecke) stand ursprünglich im 1. Obergeschoss des Rathauses Herne. Heute befindet sie sich im Bereich des Besuchereingangs der Trauerhalle des Südfriedhofs an der Wiescherstraße. Die 3,06 m hohe Skulptur wurde am 16. November 1952 enthüllt.

Eine Inschrift verdeutlicht die Erinnerungsabsicht:

„Unseren Toten zum Gedächtnis
1914-1918
1933-1945“





Verwandte Artikel


Quellen

Stadtarchiv Herne:

Dokumentationsbibliothek: Sammlung Denkmäler

Archivbibliothek: "...bey den spätesten Nachkommen in beständig gutem Andenken zu erhalten..."-Denkmäler in Herne und Wanne-Eickel, Manfred Hildebrandt, Der Emscherbrücher Band 14 (2008/09), Seiten 57 bis 77, herausgegeben von der Gesellschaft für Heimatkunde Wanne-Eickel e. V., Herne 2008

Zeitungsarchiv: Bestand Herner Zeitung

Stadt Herne

100 Jahre Rathaus Herne - Die Doukmentation der großen Jubiläumsausstellung