1892 November 25 Dynamit Attentat in Herne

Aus alten Zeitungen sind mit unter wunderliche Begebenheiten herauszulesen. So wie die Folgende:


"Dynamit=Attentat
Vorgestern Nacht 25.11.1892 gegen halb 12 Uhr erwachten die Bewohner des Hauses Grenzweg 22a in Herne durch eine heftige Detonation. Sie fanden, daß der Abort durch Dynamit zerstört war. Die sofort herbeigeholten Polizeimannschaften fanden unter den Trümmern ein Stück abgebrannter Zündschnur, bei Verfolgung der Fußspuren der Thäter zwei Carbonitpatronen und eine solche halbe mit Zündschnur und Zündhütchen fertig zum Gebrauch; ferner ein Röllchen Zündschnur in einer hinter dem Hause herführenden Eisenbahnausschachtung. Als der That verdächtig sind laut "W.R." mehrere Personen festgenommen."[1]

  1. Bürger Zeitung für Düsseldorf und Umgebung Nr. 291/1892 vom 27.11.1892 S. 2