Zweimal "Uralt-Herne..."

Bildquelle: WAZ vom 15. Mai 1955

Man hält es kaum mehr für möglich, daß dieses Bild heute noch in Herne gemacht werden kann, dazu noch mitten in der Stadt, einen Steinwurf weit vom Bundesstraßenverkehr und Geschäftsbetrieb der Bahnhofstraße entfernt. Und doch ist es so. Die beiden Zeugen aus jenem fast ganz vergangenen Herne — das Pferd als "Motor" und das uralte Fachwerk, die einst unserem Dörfchen das Gepräge gaben - "trafen" sich gestern morgen auf Bergelmanns Hof, sahen einander wehmütig an und meinten, ihre Zeit sei wohl endgültig vorüber. Wenn man bedenkt, wie anders es noch vor einigen Jahrzehnten aussah — und wenn man sich vorzustellen versucht, wie es wohl nach einigen weiteren Jahrzehnten aussehen mag...? [1]

Verwandte Artikel

Quellen

  1. Text und Bilder des Originalartikels der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung vom 15. Mai 1955