Wakefieldstraße

Überblick
Wakefieldstrasse Gerd Biedermann 2016.jpeg
Bildinfo: Wakefieldstraße im März 2016



Benennung: 1. Dezember 1987
Durch: Hauptausschuss der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44651
Stadtbezirk: Eickel
Stadtbezirk: Wanne
Ortsteil: Eickel
Ortsteil: Bickern
Kartengitter: C6
Letze Änderung: 14.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Die Straße ist benannt nach dem Wakefield Metropolitan District Council, der sich in der Grafschaft Yorkshire zwischen Mittel- und Nordengland befindet, und Partnerstadt der Stadt Herne ist . Die Städtepartnerschaft zwischen den Städten Herne und Castleford hat ihren Ursprung in der Nachkriegsgeschichte. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Regierungen der verschiedenen westeuropäischen Staaten bestrebt, den Frieden dauerhaft zu sichern. Ein Weg, dieses Ziel zu verwirklichen, war die Förderung partnerschaftlicher Verbindungen zwischen den einzelnen Gemeinden der jeweiligen Staaten.

Bereits in den Jahren 1951 und 1952 wurden in Herne verschiedene Besprechungen über die Möglichkeiten eines deutsch-englischen Jugendaustausches zwischen dem damaligen Stadtdirektor Grobe und dem bei der englischen Besatzungsarmee in Arnsberg zuständigen Jugendoffizier Robinson geführt. Dieser Jugendoffizier hatte den Vorschlag unterbreitet, mit der Stadt Castleford im Westriding of Yorkshire Kontakt aufzunehmen. Ein wichtiger Aspekt bei diesem Vorschlag war die vergleichbare, vom Bergbau stark geprägte Wirtschaftsstruktur der Städte mit allen damit zusammenhängenden Problemen.

Nachdem die verschiedensten Probleme gelöst waren, konnten bereits im Sommer 1953 elf Jugendliche verschiedener Jugendgruppen die Stadt Castleford besuchen, ein Jahr später fand der Gegenbesuch einer Jugendgruppe aus Castleford statt.

Die heutigen Partnerstädte sind mit den Gemeinden der ersten zwanzig Partnerschaftsjahre nicht mehr identisch. Am 1. April 1974 verlor die Stadt Castleford aufgrund einer kommunalen Neugliederung in England ihre Selbständigkeit und gehört fortan zum neugebildeten Wakefield Metropolitan District Council. Dieser umfasst das Gebiet von elf früher selbständigen Gemeinden. Da die früher selbständige Stadt Wakefield mit Castrop-Rauxel und Alfeld an der Leine bei Hannover über viele Jahre verbunden war, setzte der neugebildete Wakefield Metropolitan District Council mit allen deutschen Gemeinden diese Verbindungen fort.

Am 1. Januar 1975 schloss sich die Stadt Herne im Rahmen der kommunalen Neugliederung mit Wanne-Eickel zusammen. Da die damalige Stadt Wanne-Eickel keine eigene Städtepartnerschaft eingegangen war, wurden die Verbindungen mit dem Wakefield Metropolitan District Council von der neuen Stadt Herne fortgesetzt.

Wakefield bekam schon 1231 die Stadtrechte verliehen. Castleford kann seinen Ursprung sogar bis ins Jahr 350 u. Z. zurück verfolgen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehört die Burgruine „Sandal Castle“, eine Festung aus dem 12. Jahrhundert. Die Ausgrabungen dieser Burgruine sind abgeschlossen und gelten als gelungenste archäologische Leistung in England. Des weiteren sind zu nennen: die Cathedral Church of All Saints im Stadtzentrum von Wakefield, die Chantry Chapel of Saint Mary – eine Kirche auf einer Brücke über den Fluss Calder aus dem 14. Jahrhundert -, die Bebauung am St. John’s Square sowie die Wood Street mit dem Gerichtsgebäude, dem County Gebäude und dem Rathaus von 1880.

In dem neugebildeten District leben heute knapp 324.000 Menschen auf einer Fläche von 330 Quadratkilometern. Die Industriepalette umfasst unter anderem den Maschinen-, Möbel- und Fahrzeugbau, Unternehmen der Bekleidungs-, Wolle-, Glas- und Chemiebranche, Metallwerke, Eisengießereien und seit vielen Jahren den Steinkohlenbergbau. Prägend sind auch mehrere Steinkohlenkraftwerke zur Stromerzeugung. Außerdem ist der Wakefield Metropolitan District Council das Handelszentrum landwirtschaftlicher Produkte des westlichen Yorkshire. [2]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Hauptausschusses der Stadt Herne 1987, Blatt 15, TOP 9.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997