Verkaufsanzeige 5. Juni 1811 (Hiltrop)

In dieser Verkaufssache ging es um einige Hiltroper Güter der Schlenkhoffs von ca. 6 Scheffelsaat bzw. 7000 m2.


Anzeigentext

"Verkaufsanzeige

Auf den Antrag der Wittwe Anna Margaretha Schlenckhof gebohrne Schulze zu Kornhapen und deren Sohnes Johann Wilhelm Schlenckhoff zu Herne sollen nachstehende Ackerländereyen im Hiltroper Felde gelegen, in dem Termin den 5ten auf dem Hause Giesenberg öffentlich jedoch freywillig dem Meistbietenden verkauft werden:

a) Ein Stück auf dem Heukes Felde ungefähr zwey Schefelse groß, zwischen der Verkäufer und des Coloni Höltring zu Hiltrop Ländereyen gelegen.
b) Ein dito zwischen der Verkäufer und des Coloni Busmann zu Hiltrop Lande situirt etwas über zwey Scheffelse groß, und
c) Ein dito zwischen der Verkäufer und Schragers, vormahls Overkamps=Lande gelegen.

Kauflustige wollen sich alsdann einfinden und können die Vorwarden so wie die Taxe nicht früher als im Termine eingesehen werden.
Dortmund den 30sten May 1811.
Jacobi
öffentlicher Notar."[1]


Literatur

Siehe auch

Quelle