Ringstraße: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 25: Zeile 25:
 
}}
 
}}
 
==Bilder==
 
==Bilder==
<gallery heights=200px mode=packed>
+
<gallery caption="Ringstraße">
 
Mont-Cenis-Str Ringstr Renate Bürklin 1968-1971.jpg|[[Mont-Cenis-Straße]] / Ringstraße zwischen 1968 und 1971
 
Mont-Cenis-Str Ringstr Renate Bürklin 1968-1971.jpg|[[Mont-Cenis-Straße]] / Ringstraße zwischen 1968 und 1971
Ringstraße02-gb-2015.jpg|Im Jahr 2015
+
Datei:Ringstraße-2019-01.jpg
Ringstraße03-gb-2015.jpg|Im Jahr 2015
+
Datei:Ringstraße-2019-02.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Aktuelle Version vom 27. November 2019, 16:27 Uhr

Überblick
Ringstraße-März2019.jpg
Bildinfo: Ringstraße 2019



Benennung: nicht bekannt
Erwähnung: Adress-Buch der Stadt Herne und der
Gemeinden Sodingen und Börnig 1898
Postleitzahl: 44627
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Börnig
Ortsteil: Holthausen
Kartengitter: K4
Letze Änderung: 27.11.2019
Geändert von: Gysenberger

Lade Karte …

Die Straße umringt den bebauten Teil Sodingens im Südosten und Osten. [1]

Historie

  • Im Gemeinde-Atlas Börnig von 1826 / 27 als „Weg von Vellwig nach Kipp in den Erlen“ verzeichnet; [2]
  • Schulstraße (Benennung am 26. Januar 1898, Umbenennung am 11. Mai 1928)

Hausnummern

51
Kleine Kita "Sonnenstrahl"

Bilder

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  2. VuKAH, Gemeinde-Atlas Börnig 1826/27. Übersichts-Handriß.