Realschule Sodingen

Button-Artikel-in-Arbeit.png
Zu diesem Artikel fehlen uns leider noch einige Informationen ...

Wenn Sie uns helfen möchten, den Artikel Realschule Sodingen zu erweitern oder zu verbessern, so melden Sie sich bei uns an und werden Autor für das Wiki der Stadtgeschichte. Hier anmelden!
Sie können uns auch Ihre Artikel per Mail schicken: redaktion@hv-her-wan.de


Realschule Sodingen
Logo Schule Castroperstraße.JPG
Adresse Castroper Straße 251, 44627 Herne
Telefon 0 23 23 / 3 49 89
Telefax 0 23 23 / 94 50 58
Homepage http://www.realschule-sodingen.de/

Lade Karte …

Letzte Änderung: 02.02.2017
Geändert von: Harry

Gegründet

1968 nach der Realschulreform

Historie

1968 entstanden aus der damals einzigen Herner Realschule im Zuge der Realschulreformierung die Realschule I, heute Realschule Strünkede, und die Realschule II, die an der Kronenstraße/Hermannstraße angesiedelt wurde.

Wegen Einsturzgefahr des Schulgebäudes wurde 1972 der Umzug zum Westring, in das Gebäude des heutigen Berufskollegs, notwendig.

1975 erfolgte der Umzug nach Sodingen an die Sodinger Straße und die Schule erhielt den Namen „Realschule im Ostbachtal“: Als 1987 die reformierte Gesamtschule an der Sodinger Straße eingerichtet wurde, die heutige Mont-Cenis-Gesamtschule, bekam die Realschule ihren Platz – gemeinsam mit der Städtische Hauptschule XIII – am Stadtrand im Schulzentrum an der Castroper Straße.

Hier, an ihrem jetzigen Standort, erhielt sie den offiziellen Namen Städtische Realschule Sodingen und ist seit dem Auszug der Hauptschule 1999/2000 die einzige Bildungseinrichtung im Gebäude.

Quellen