Polizeiamtsgebäude Herne

Nochkeinbild.png


Polizeiamtsgebäude Herne
Erbaut: 1927-1929
Auch bekannt als: Polizei Herne
Letze Änderung: 30.08.2020
Geändert von: Johann-Conrad

Lade Karte …


Das Polizeiamtsgebäude Herne wurde 1929 zwischen der Bebelstraße und dem Friedrich-Ebert-Platz mit Hauptausrichtung zur Nordseite des Herner Rathauses seiner Bestimmung übergeben.

Das Gebäude der Polizeiwache Herne mit dem Kriminalkommissariat 35 des Bochumer Polizeipräsidiums befindet sich am Friedrich-Ebert-Platz Nr. 3. Dort ist über die Wachstube auch der Eingangsbereich.

Geschichte

Im Jahre 1925 verfügte der Preußische Minister des Inneren den Bau eines Polizeiamtes in Herne. Die Stadt Herne stellte den noch nicht bebauten Platz zur Verfügung, auf dem 1927 mit dem Bau begonnen wurde. Eingeweiht wurde es am 31. Mai 1929.

"Es handelt sich um ein 5-geschossiges Backsteingebäude mit Werksteinfassade. Der Bau besitzt eine achtzehnachsige Längsseite zum Rathausplatz hin, eine neunachsige Stirnfront, einen zurückgesetzten 4-geschossigen Seitenflügel zur Bebelstraße und einen Hofflügel.
Prägnant ist die Stirnfront mit Haupteingang, der durch einen Treppenvorbau mit Balkon betont wird. Der Balkon wird von vier Stützen getragen, über denen vier Postamente mit Figuren stehen."[1] Diese vier Figuren sind Personalisierungen der juristischen Tugenden Macht (Schwert), Weisheit (Eule), Gerechtigkeit (Waage) und Gesetz (Buch).

Am 22. Mai 2019 wurde der gemeinnützige Verein Förderkreis Mahn-und Gedenkstätte Polizeigefängnis Herne gegründet. Der Verein stellt sich die Aufgabe, das Andenken an die Opfer des Nationalsozialismus und die Erinnerung an die Täter im lokalen Bereich sowie an den Widerstand vor Ort gegen das NS-Regime zu fördern. Als authentischer Ort bietet sich das Polizeigefängnis im Polizeigebäude an, weil das Herner Polizeigefängnis unter den Nationalsozialisten ab 1933 zu einem Ort des Terrors wurde.[2]

Im Sommer 2020 wurde bekannt, dass ein neues Wachgebäude der Polizei auf einem Gelände an der Cranger Straße/Harpener Weg errichtet wird. Eine neue Nutzung des dann freigezogenen Gebäudes ist noch nicht bekannt.

Denkmalschutz

Seit dem 21. November 1986 steht das Gebäude mit der Nummer DE_05916000_23 unter Denkmalschutz.




Verwandte Artikel

Quellen

  1. Kurzbeschreibung des Denkmalschutzes auf Herne.de. Abgerufen am 30. August 2020.
  2. Weiterführend unter: http://erinnerungsort-herne.de/