Personenstandsbücher

Das Stadtarchiv Herne verwahrt die Personenstandsbücher (auch Standesamtsregister, Standesamtsbücher, Taufregister, Sterberegister, Heiratsregister) aller im Stadtbereich Herne liegenden ehemaligen Standesämter nach den gültigen Gesetzen. Seit dem Winter 2019 sind die Namenslisten digital verfügbar.

Geschichtliche Hintergründe

"In früherer Zeit wurden die so genannten Personenstandsfälle (Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle) nur in den von den Pfarrämtern geführten Kirchenregistern verzeichnet. Diese Kirchenregister wurden im Laufe der Zeit trotz ihres rein kirchlichen Charakters weithin auch allgemein öffentlichen und staatlichen Zwecken dienstbar gemacht. Die Folge war, dass der Staat auf die Führung dieser Register Einfluss nahm und der staatlichen Aufsicht durch die unteren Verwaltungsbehörden unterstellte.

Zivile Standesämter wurden zwischen 1792 und 1808 im französisch besetzen Rheinland eingeführt. Die ältesten Standesamtsbücher datieren von 1792. Die anderen Standesämter wurden durch den Code civil anschließend eingerichtet."[1]

"In Preußen wurde das Personenstandswesen durch das „Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Form der Eheschließung vom 09. März 1874 (PrGesSLg.1874, s. 95 ff.) geregelt. Es trat am 01. Oktober 1874 in Kraft. Die entsprechende gesetzliche Grundlage für das deutsche Reich schuf das „Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Eheschließung vom 06. Februar 1875 (RGBL.1875, s. 22 ff.). Es trat am 01. Januar 1876 in Kraft. Dieses Reichsgesetz vom 06. Februar 1875 wurde durch das Personenstandsgesetz vom 03. November 1937 (RGBL.1937 I, s. 1146 ff.) abgelöst. Es trat am 01. Juli 1938 in Kraft. Da dieses Gesetz das Personenstandswesen auf eine neue Grundlage stellte (u. a. Einführung von Familienbüchern), wurde die Abgabe der Nebenregister auf die Gültigkeit des Gesetzes vom 06. Februar 1875 begrenzt."[2]

"Die Bestimmungen des am 23. Feb. 2007 im Bundesgesetzblatt verkündeten, aber in seinen für den Familienforscher wichtigsten Änderungen erst am 1. Januar 2009 in Kraft tretenden neuen Personenstandsgesetzes heben die Grenze von 1875 zugunsten bestimmten Fristen nach Ablauf des beurkundeten Ereignisses auf. "[3]

Fristen

Laut Personenstandsgesetz (PStG) §5 Abs. 5[4]

  1. Eheregister und Lebenspartnerschaftsregister 80 Jahre;
  2. Geburtenregister 110 Jahre;
  3. Sterberegister 30 Jahre

Findbücher

Standesamt Herne (I)

Lagerort: Stadtarchiv Herne[5],
Zweitschriften zum Teil online: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 10[6]

Verzeichnet sind die Registerserien des Standesamtes Herne zwischen 1874 und 1938. Die Register ab 1938 werden als Bestand P 16 Standesamt Herne des Landesarchivs NRW Abt. Ostwestfalen-Lippe in Detmold aufbewahrt.

Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1874-1938 fld.

2. Heiraten

1874-1938 fld.

3. Sterbefälle

1874-1938 fld. Alle Register sind online

Namensverzeichnis Herne

Geburten, Heiraten, Todesfälle

1928-1938 (Zweitschriften)online Die der Sterberegister sind online

ehem. Standesamt Bladenhorst

Verzeichnet sind die Registerserien des Standesamtes Bladenhorst zwischen 1908 und 1926. Zwischen 1874 und 10/1897 gehörte der Bezirk des Standesamtes Bladenhorst zum Standesamt Herne. Zwischen 11/1897 und 1907 gehörte der Bezirk des Standesamtes Bladenhorst zum Standesamt Baukau (Herne). Ab 1927 gehörte der Bezirk des Standesamtes Bladenhorst zum Standesamt Castrop II (Castrop-Rauxel). Direktlink

ehem. Standesamt Baukau

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 10[7]
Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1897-1921

2. Heiraten

1897-1921

3. Sterbefälle

1897-1921 online Alle Register sind online

ehem. Standesamt Sodingen

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 10[8]
Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1902-1934

2. Heiraten

1902-1934

3. Sterbefälle

1902-1934 online Alle Register sind online

ehem. Standesamt Wanne I

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 22[9]
Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1876-1927

2. Heiraten

1876-1927

3. Sterbefälle

1876-1927 Alle Register sind online

ehem. Standesamt Eickel II

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 22[10]
Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1892-1927

2. Heiraten

1892-1927

3. Sterbefälle

1892-1927 Alle Register, ausser 1922 und 1923/I sind online

ehem. Standesamt Röhlinghausen III

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 22[11]
Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1892-1927

2. Heiraten

1892-1927

3. Sterbefälle

1901 - 1927 Alle Register sind online

ehem. Standesamt Wanne-Eickel

Lagerort: Stadtarchiv Herne, Zweitschriften: Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe - Signatur : P 6 / 22[12] Alle Namensregister sind downloadbar auf Herne.de

1. Geburten

1928-1938 (Zweitschriften), fdl. bis 1974

2. Heiraten

1928-1938 (Zweitschriften), fdl. bis 1974

3. Sterbefälle

1928-1938 (Zweitschriften) Alle Register sind online, fdl. bis 1974

Namensverzeichnis Wanne-Eickel

Geburten, Heiraten, Todesfälle

1928-1938 (Zweitschriften)[13], Alle Register sind online, fdl. bis 1974

Verwandte Artikel

Einzelnachweise