Ohmstraße

Version vom 12. Februar 2018, 13:51 Uhr von Harry (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Überblick
Ohmstrasse Gerd Biedermann 20170516.jpg
Bildinfo: Ohmstraße am 16.05.2017



Benennung: 9. Dezember 1974
Durch: Stadtverordnetenversammlung der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44629
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Baukau
Kartengitter: G3
Letze Änderung: 12.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Ohmstraße am 16.05.2017
Grundschule an der Ohmstraße am 16.05.2017

Der Physiker Georg Simon Ohm (geboren am 16. März 1789 in Erlangen, gestorben am 7. Juli 1854 in München) entdeckte das „Ohmsche Gesetz der Elektrizitätslehre“, das Beziehungen zwischen Stromstärke, Spannung und Widerstand vermittelt. [2]

Historie

  • Georgstraße (Benennung am 8. April 1954)

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Herne 1974, Blatt 14, TOP 16.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997