Nesat Gülünoglu

Neşat Gülünoğlu (geboren am 4. Januar 1979 in Herne) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler. Er war hauptsächlich als Stürmer eingesetzt.

Neşat Gülünoğlu 2001 [1]

Als Jugendlicher spielte er für den VfB Börnig. Er absolvierte anschließend zwischen Juli 1996 und Ende Juni 1999 37 Bundesligaspiele für den VfL Bochum und schoss dabei vier Tore. Zudem war er dreimal im DFB-Pokal eingesetzt und bestritt eine Partie im Rahmen des Europapokals. In der zweiten Jahreshälfte 1999 stand er beim AS Rom unter Vertrag. Weitere Stationen waren in der ersten Jahreshälfte 2000 die Sportfreunde Siegen und von Juli 2000 bis Ende Dezember 2000 der SV Waldhof Mannheim.[2][3] Danach kam der Stürmer zu Westfalia Herne. Zwei Jahre spielte er für Koacelispor und schließlich ab 2003 bei Yurdumspor Köln. Beim SSV Hagen beendete er 2005 seine Karriere. [4]

Inzwischen kann ihm aber der Fußball wieder Kraft geben, und zwar beim kleinen Klub Türkspor Karadeniz Herne. Der Vorsitzende Orhan Daysoy und Trainer Zafer Dursun sind froh, einen wie Neşat Gülünoğlu in ihren Reihen zu haben. Dass der mal ein Star war, spielt hier keine Rolle. "Neşat ist wie ein Bruder für uns", sagt Daysoy und Dursun fügt hinzu: "Neşat ist meine rechte Hand beim TSK, er unterstützt mich sehr gut dabei, die vielen jungen Spieler in unserer Mannschaft zu führen. Er ist charakterlich top und bei jedem Training dabei."

Von Herne nach Rom und zurück: Die Wege, die der Fußball für seine Spieler zeichnet, sind so verschieden wie manchmal unergründlich.

Fast zwei Jahrzehnte später ist Neşat Gülünoğlu Frührentner und spielender Co-Trainer beim B-Ligisten TSK Herne – und ganz zufrieden damit. "Ich bin ja schon seit einigen Jahren im Verein. Hier sind viele meiner Freunde und Kollegen, es macht mir einfach Spaß, mit ihnen zu kicken. [5]

Lesen Sie auch

Einzelnachweise

  1. Seite „Datei:Gueluenoglunesat2001.jpg“. In: WikiWaldhof. Bearbeitungsstand: 7. August 2013, 12:51 Uhr. URL: https://www.wikiwaldhof.de/index.php?title=Datei:Gueluenoglunesat2001.jpg&oldid=125892 (Abgerufen: 23. Dezember 2018, 07:13 UTC)
  2. Profil auf kicker.de, abgerufen am 21. August 2015
  3. https://www.wikiwaldhof.de/index.php?title=Nesat_G%C3%BCl%C3%BCnoglu&oldid=165727
  4. Seite „Neşat Gülünoğlu“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. November 2016, 15:51 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ne%C5%9Fat_G%C3%BCl%C3%BCno%C4%9Flu&oldid=159888032 (Abgerufen: 23. Dezember 2018, 07:13 UTC)
  5. Nesat Gülünoglu. (29. April 2018). WikiWaldhof, . Abgerufen am 23. Dezember 2018, 07:36 von https://www.wikiwaldhof.de/index.php?title=Nesat_G%C3%BCl%C3%BCnoglu&oldid=165727.