Klosterstraße

Überblick
Klosterstrasse Gerd Biedermann 2016.jpeg
Bildinfo: Klosterstraße im März 2016



Benennung: 14. November 1974
Durch: Rat der Stadt Wanne-Eickel [1]
Postleitzahl: 44625
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Holsterhausen
Kartengitter: E5
Letze Änderung: 09.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Die Klosterstraße ist nach dem Missionshaus Nazareth benannt. Im Jahre 1921 wurde von dem Bauern Meesmann ein Grundstück mit Haus und Scheune erworben. Nach der Renovierung und dem Umbau der Scheune zur Hauskapelle nahmen diese Ende des Jahres 1921 Pater Roeb mit zwei Patres und einem Bruder in Besitz. Haus Nazareth war Filialkirche von St. Franziskus. 1924 wurde die Pfarrvikarie Haus Nazareth errichtet, die 1953 abgepfarrt und in Pfarrvikarie Heilige Familie umbenannt wurde. Nachdem die kleine Klosterkirche wegen Bergschäden abgerissen werden musste, wurde 1952 ein Kirchenbauverein gegründet und mit dem Neubau begonnen, der 1954 eingeweiht wurde. [2] [3] [4]

Historie

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Rates der Stadt Wanne-Eickel 1974, Blatt 935, TOP 2.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  3. Wanne-Eickeler Zeitung 30.06.1950.
  4. Westfälische Rundschau 11.06.1952.