Kantstraße

Überblick
Kantstraße4.jpg
Bildinfo: Kantstraße 2015



Benennung: 11. Mai 1928
Durch: Magistrat der Stadt Herne [1]
Benennung: 26. Juni 1928
Durch: Polizeipräsident Bochum, Polizeiamt Herne [2]
Postleitzahl: 44627
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Sodingen
Kartengitter: J4
Letze Änderung: 08.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Kantstraße im Februar 2015

Der Philosoph Immanuel Kant (geboren am 22. April 1724 in Königsberg, gestorben am 12. Februar 1804 in Königsberg) war von 1770 an Professor in seiner Geburtsstadt. Seine Philosophie bedeutet den Abschluss und die Überwindung des Zeitalters der Aufklärung und zugleich den Ausgangspunkt für die meisten neueren philosophischen Richtungen.

Zu seinen Hauptwerken zählen:

  • „Kritik der reinen Vernunft“ (1781),
  • „Kritik der praktischen Vernunft“ (1788)
  • und „Kritik der Urteilskraft“ (1790).

Darüber hinaus schrieb Kant Abhandlungen zur Geschichts-, Rechts- und Staatsphilosophie. [3]

Historie

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1928, Blatt 145, TOP 19.
  2. Amtsblatt der Preuß. Regierung in Arnsberg 1928, Teil II, Stück 29, Nr. 563.
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997