Kampstraße

Überblick
Kampstrasse Gerd Biedermann 2016.jpg
Bildinfo: Kampstraße im März 2016



Benennung: nicht bekannt
Erwähnung: um 1900
Postleitzahl: 44649
Stadtbezirk: Wanne
Ortsteil: Bickern
Kartengitter: B6
Letze Änderung: 08.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Der Straßenname geht auf die alte Gewannbezeichnung „Auf’m Kampe“ in der Gemarkung Bickern, Flur 16, zurück. [1] [2]

Der Kamp ist ein eingefriedetes, als Ackerland, Weide, Wiese oder Holzung genutztes größeres Stück Land, das ursprünglich einem Eigentümer gehörte, während der Esch Gemeineigentum war (siehe „Eschstraße“). Der Gemeinde-Atlas von 1823 weist noch weitere landwirtschaftliche Flächen mit der Bezeichnung „Kamp“ aus. [3]

Historie

  • Der Straßenteil westlich der Eisenbahn wurde am 11. März 1965 aufgehoben.

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. VuKAH, Urkarte der Gemarkung Bickern, Flur XVI, 1877
  2. VuKAH, Gemeinde-Atlas Bickern 1823. Übersichts-Handriß.
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997