Hoheneickstraße

Die Straße ist benannt nach der alten Gewannbezeichnung „Hoheneicken“ in der Gemarkung Herne, Flur I, genannt Herne. Der Hoheneick (hohe Eichen) gehörte bis zur endgültigen Gemeinheitsteilung 1781 zum Gemeinheitsbesitz Regenkamp (siehe „Regenkamp“), der zu diesem Zeitpunkt nach einem Rechtsstreit aufgelöst wurde. Im Bereich der in der Nähe gelegenen Zeche Shamrock 1 / 2 befand sich früher ein Eichenwald. Die letzten Eichen, die hier standen, wurden 1893 gefällt. [1] [2] [3]

Überblick
Hoheneickstrasse 2 Gerd Biedermann 2016.jpg
Bildinfo: Hoheneickstraße im März 2016



Benennung: 25. November 1881
Durch: Gemeindevertretung Herne [4]
Postleitzahl: 44623
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Herne
Kartengitter: G4
Letze Änderung: 06.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Hoheneickstraße im März 2016

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  2. VuKAH, Gemeinde-Atlas Herne 1823. Übersichts-Handriß.
  3. Westfälische Rundschau 21.02.1953.
  4. StAH, Protokollbuch der Gemeindevertretung Herne 1873 - 1883, Blatt 143, TOP II, Nr. 26.