Hof Feldmann

Button-Artikel-in-Arbeit.png
Zu diesem Artikel fehlen uns leider noch einige Informationen ...

Wenn Sie uns helfen möchten, den Artikel Hof Feldmann zu erweitern oder zu verbessern, so melden Sie sich bei uns an und werden Autor für das Wiki der Stadtgeschichte. Hier anmelden!
Sie können uns auch Ihre Artikel per Mail schicken: redaktion@hv-her-wan.de


Nochkeinbild.png










ehemaliger Hof Feldmann

Lade Karte …

Letzte Änderung: 24.06.2020
Geändert von: Johann-Conrad

Ein alter Holsterhauser Hof, teils zu Eickel, teils zu Herne gehörend.

Als Pächter des Castroper adeligen Hauses Goldschmieding taucht der Hof in den Pachtbüchern auf: „Feltmann zu Holsterhausen 1671-1688 6 Scheffel Gerste, 6 Scheffel Roggen, 2 Gänse, 4 Hühner.“[1]

Ein Testament des Heinrich Wilhelm Feldmann und seiner Ehefrau Anna Elisabeth, geb. Pförtner, aus dem Jahre 1843 ist erhalten.

Verwandte Artikel

Quellen

  1. Schmidt, Walter: Die Pächter des Hauses Goldschmieding. In: Die Heimatseite, Beilage zum Castroper Anzeiger. Nr. 126 vom 25. Juli 1936.