Grubenunglücke in Herne

Eine Übersicht der Grubenunglücke mit Todesopfern in Herne.

Todesanzeige der Verwaltung Friedrich der Große für die Opfer des Grubenunglücks 1918.
50 Jahre Gedenkfeier der Zeche Mont-Cenis [1]
Gedenkfeier 2014 auf dem Friedhof in Horsthausen. [1]
Beerdigung der verunglückten Kumpel der Zeche Mont-Cenis 1921. [2]
Nach der Bombardierung der Kaue auf der Zeche Friedrich der Große 1944. [2]
1965 Trauerfeier in Gedenken an die Opfer der Zeche Mont-Cenis. [2]
Beerdigung der verunglückten Kumpel der Zeche Friedrich der Große 1918. [3]
Denkmal der Grubenopfer auf Pluto 1882 auf dem katholischen Friedhof Eickel.[4]

1850-1870

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
13. Mai 1861 Zeche Shamrock 1/2 3
16. November 1864 Zeche Von der Heydt 2 Grubenunglück Von der Heydt 1864 (Der Berggeist)
29. Juni 1867 Zeche Shamrock 1/2 3
15. Dezember 1867 Zeche Mont-Cenis Schlagenden Wetter mit Entzündung[5] 2 8
10. Februar 1869 Zeche Von der Heydt 3

1871-1890

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
3. April 1871 Zeche Shamrock 1/2 Schlagenden Wetter mit Entzündung 10
7. Februar 1880 Zeche Mont-Cenis Schlagwetter 7 [6]
27. August 1880 Zeche Julia Schlagwetter 3 10 Verletzte [7], [8]
27. September 1880 Zeche Shamrock Kohlenmonoxydvergiftung 11 Wilhelm Köhlhoff, * 1855 Herne,

Georg Pflögner, * 1864 BO-Gerthe, wohnh. in Herne,
Heinrich Bartels, * 1846 Witten-Bommern, wohnh. in Herne,
Anton Bertram, * 1843 RE-Bruch,
Georg Murray, * 1863 Herne, Wohnh. in Holsterhausen,
Karl Griebel, * 1838 Ilmenau-Manebach, wohn. in Holsterhausen,
Dietrich Welp, * 1852 Bielefeld-Heepen, wohnh. in Herne,
Fiedrich Strohmeier, * 1859 Herne,
Heinrich Schmied, * 1852 Grimma-Kieselwitz, wohnh. in Riemke,
Johann Köhler, * 1839 Herne,
Jakob Fries, * 1851 Sankt-Wendel-Tholey, wohnh. in Holsterhausen.
[9][10]

10. Mai 1882 Zeche Pluto-Thies Schlagwetterexplosion in 405 Meter Teufe 67 Essener Zeitung 12. Mai 1882: „Heute Vormittag verbreitete sich hier schnell die Schreckenskunde von einem grässlichen Grubenunglück. Auf der Zeche Pluto bei Wanne war gestern Abend 20 Minuten vor neun Uhr eine Explosion schlagender Wetter erfolgt, welche mit einem Schlag 59 Menschenleben dahinraffte.[...]17 Bergleute aus Eickel, 27 Bergleute aus Röhlinghausen, 11 Bergleute aus Bickern, vier Bergleute aus Holsterhausen, zwei Bergleute aus Crange und sechs Bergleute kamen von auswärts.[11]

FUNKE, WILHELM| WÄCHTER, HERMANN| BÖCKMANN, GREGOR| OETLING, HERMANN| BERGMANN, WILHELM| SCHUMANN, JAKOB| LANGE, FRIEDRICH| BROCKMANN, HEINRICH| LAEGE, HERMANN| KAMMANN, DIETRICH| HEIDSIEK, AUGUST| MOHR, JOHANN| FRIEDRICH, ADOLF| HASENJÄGER, FRIEDRICH| STRUCK, ERNST| FREIBERG, FRIEDRICH| EBELER, HERM. HEINR.| STEINBERG, ERNST| SCHRÖDER, HEINRICH| HESS, JOHANN| SCHLÜTER, AUGUST| ENGELBRECHT, KARL| BRINKMANN, FRIEDRICH
SCHULTEN, WILHELM| WRSCZESCZ, FRANZ| DEUF, WILHELM| WRSCZESCZ, BODESLAUS| DAX, PETER| KANNENBERG, THEODOR| KRÜGER, ERNST TRAUGOTT| KREKELER, WILHELM| MAIWALD, FRANZ| KEVENHÖRSTER, HEINRICH| PHILIPPIAK, FRANZ| SCHNEIDER, WILHELM| CHRISTMANN, DOMINICUS| WELZEL, JOHANN| OGGERI, DOMINICUS| FREITAGSMÜLLER, ANTON| GUITALLA, PETER| WAGNER, FRANZ| CONTRATTO, DOMINICUS| FIATKOWSKI, LUDWIG| RIDDER, WILHELM| KLUBGZINSKY, MARTIN| HÖWING, THEODOR| BUSSMANN, BERNHARD| HAUMANN, THEODOR| BÖCKER, JOHANN| MÜLLER, MATHIAS| DUBITZ, PETER| KELLERHAUS, FRANZ| NÖLKES, JOHANN| FRANZ MAKOWIAK, JOSEF ANTON| BRION, EDUARD| LENASTOWICZ, ANTON | WATERKOTTE, WILHELM| SCHIMION, MICHAEL | GRCZESCEWSKY, STEFAN| SIKORA, GEORG

18. August 1884 Zeche Shamrock Schlagwetter durch unerlaubtes Schießen 8 Friedrich Kantelberg, ev. Bergmann, * 12. April 1848 Katznase, Marienburg, Westpreußen, + 18.08.1884 Herne (275)[12], ± 21.08.1884 Bergelmanns Hof (157)[13]

Harmann, Johann, ev. Bergmann, * 25.06.1833 Nonnweiler-Schwarzenbach (Saarland), + 18.08.1884 Herne(262), ± 21.08.1884 Bergelmanns Hof (158), Frau u. 3 Kinder.
Harmann, Heinrich, ev. Bergmann, * 25.08.1866 Neunkirchen (Saar), + 18.08.1884 Herne (263), ± 21.08.1884 Bergelmanns Hof (159), Sohn. d. vorig.
Jühe, Heinrich, ev. Bergmann, * 20. August 1866 Kamen, + 18.08.1884 Herne (260), ± 21.08.1884 Bergelmanns Hof (160), hinterläßt seine Frau.
Basalje, Mathias Josef, rk Bergmann, * 13.06.1860 Essen-Altenessen, + 18.08.1884 Herne (259), ± 21.08.1884 kath. Friedhof Glockenstraße (98), hinterl. Vater und 2 Geschw.
Kexel, Theodor, rk Bergmann, * 07.04.1863 Höhn-Urdorf (Oberwesterwald), + 18.08.1884 Herne (261), ± 21.08.1884 kath. Friedhof Glockenstraße (99), hinterl. Mutter und 4 Geschw.
Polster, Heinrich, rk Bergmann, * 03.05.1847 Kunzendorf, Breslau, Schlesien, + 18.08.1884 Herne (277), ± 21.08.1884 kath. Friedhof Glockenstraße (100), hinterl. Frau und 4 Kinder.
Wilms, Johann, rk Bergmann, * 23.07.1866 in Altvorweiler/Saarlouis, + 18.08.1884 Herne (258), ± 21.08.1884 kath. Friedhof Glockenstraße (101), hinterl. Eltern und 5 Geschw.
[14]

18. Februar 1885 Zeche Shamrock 1/2 7

Johann Friedrich Christoph Schlünder, Ev. (1805 Herne -1885)
Wilhelm Vedder, Ev. (1860 Herne -1885), Fahrhauer.
Heinrich Vogt, Ev. (1866 Holsterhausen-1885)
Karl Friedrich August Gillert, Ev. (1850 Mathildau, Kr. Glogau – 1885)
Heinrich Döpke, Ev. (1853 Herford-Sprado – 1885)
Josef Krause, kath. (1846 Munsterberg/Schlesien – 1885)
Heinrich Wilhelm Krämer, kath., (1839 Dortmund-Merklinde – 1885) Fahrhauer

1891-1899

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
27. Dezember 1898 Zeche Friedrich der Große 3
26. Februar 1899 Zeche Mont-Cenis Übertreiben des Förderkorbes 22

1900-1910

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
11. Januar 1901 Zeche Shamrock 1/2 Kohlenstaubexplosion 4[15]
vor 1. September 1906 Zeche Mont Cenis Förderkorbunglück 2 33 Verletzte [16]

1911-1920

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
14. Oktober 1910 Zeche Shamrock 1/2 4
22. Dezember 1911 Zeche Teutoburgia 6
28. November 1912 Zeche Teutoburgia 6
9. Juli 1917 Zeche Pluto-Wilhelm Sprengmittelexplosion 17 16 Verletzte
29. Februar 1918 Zeche Friedrich der Grosse Schlagwetterexplosion durch schadhafte Grubenlampe 26

1921-1930

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
20. Juni 1921 Zeche Mont-Cenis Kohlenstaubexplosion ausgelöst durch Sprengarbeit 85 75 Verletzte. [17][18]
23. November 1922 Zeche Shamrock Grubenbrand 10 2 Verletzte[19] Denkmal Südfriedhof
10. November 1926 Kokerei Mont-Cenis Explosion 5

1931-1940

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
19. Oktober 1931 Zeche Mont Cenis Schlagwetterexplosion ausgelöst durch defekte Grubenlampe 9/17 26/27 Verletzte
21. Oktober 1934 Zeche Constantin 4/5 Schlagwetterexplosion ausgelöst durch Schweißarbeiten 9
4. Oktober 1935 Zeche Mont-Cenis 8 Bergassessor Otto Neddermann, Grubenbetriebsführer Heinrich Overhagen, Hauer Thomas Stepniak, Gedingeschlepper Paul Heiermann, Schlepper Eugen Gaspar, Schlepper Andreas Olejniczak, Trollfahrer Erich Ungewitter. [20] und den später aufgefundenen Hauer Karl Kram.[21]

1941-1950

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
9. Juli 1942 Zeche Teutoburgia 3
6. November 1944 Zeche Friedrich der Große Bombardierung 100 WAZ vom 5. November 2014

1951-1970

Datum Bergwerk Ursache Todes­opfer Verletzte, Überlebende, weitere Schäden, Bemerkungen
29. Juli 1959 Zeche Schamrock 1/2 Strebbruch 7 Denkmal Südfriedhof
9. September 1959 Zeche Shamrock 2
22. Juli 1965 Zeche Vereinigte Constantin der Große Schlagwetterexplosion nachfolgend Grubenbrand 9 11 Verletzte, Baufeld Mont Cenis. Grubenwehrmänner Günter Pewny (* 1934), Gerhard Schaffrina (* 1928), Paul Wirtullas, Alfons Altmeyer, Friedhardt Bergmann, Heinz Matiak, Heinz Czepka, Werner Repons, Udo Wesener. Vier Männer gab der Berg nicht frei: [22]
22. Juni 1966 Zeche Mont-Cenis 9
30. Juni 1966 Zeche Unser Fritz Kohlenstaubexplosion durch Kurzschluss in einer Starkstromleitung 7
29. September 1967 Zeche Shamrock 1/2 Strebbruch 4 Denkmal Südfriedhof

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Foto von Friedhelm Wessel
  2. 2,0 2,1 2,2 Bild aus dem Archiv von Friedhelm Wessel
  3. Ein Bild aus dem Bildarchiv der Stadt Herne (Mit freundlicher Genehmigung)
  4. Bild: Andreas Janik vom 24. Januar 2017
  5. Castroper Anzeiger Nr. 51 vom 16. Dezember 1867
  6. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=ibn&datum=18800209&seite=5&zoom=33&query=%22Herne%22&provider=P02&ref=anno-search
  7. http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1880-09-25/ed-1/seq-8/#date1=1836&index=0&rows=20&words=Herne+Zeche&searchType=basic&sequence=0&state=&date2=1922&proxtext=Zeche+Herne&y=0&x=0&dateFilterType=yearRange&page=1
  8. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=ibn&datum=18800831&query=%22Herne%22&provider=P02&ref=anno-search&seite=6
  9. Emscher-Zeitung vom 30. September 1880. online auf Zeitpunkte.nrw
  10. http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1880-10-23/ed-1/seq-10/#date1=1836&index=4&rows=20&words=Herne+Zeche&searchType=basic&sequence=0&state=&date2=1922&proxtext=Zeche+Herne&y=0&x=0&dateFilterType=yearRange&page=1
  11. http://www.wanne-eickel-historie.de/stahlkreuze_erinnern_an_grubenungluck.html
  12. Nummern in Klammern nach Todestag = Standesamtsregisternummer (Online über Archive.nrw)
  13. Nummern in Klammern nach Beisetzungstag = Kirchenregisternummer (Online über archion (ev.) oder matrikula.eu (RK)))
  14. http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=lvb&datum=18840820&query=%22Herne%22&provider=P02&ref=anno-search&seite=3]
  15. Bonner Generalanzeiger 12.01.1901. online auf Zeitpunklt.nrw
  16. http://chroniclingamerica.loc.gov/lccn/sn83045081/1906-09-01/ed-1/seq-2/#date1=1836&index=0&rows=20&words=Grubenungl%C3%BCck+Herne&searchType=basic&sequence=0&state=&date2=1922&proxtext=Grubenungl%C3%BCck+herne&y=0&x=0&dateFilterType=yearRange&page=1
  17. https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/item/JQZ3CLCQQPJ777EGMFYX7HDC7VWGD6XK Akten
  18. http://www.gda.bayern.de/findmitteldatenbank/?archivalie=1939a384-1bdd-413d-96f2-6abfcbd78858
  19. http://www.minister-achenbach.de/grubenungluecke.html
  20. Vgl.: Traueranzeige im Castroper Anzeiger vom 8. Oktober 1935 (online)
  21. Vgl.: Castroper Anzeiger vom 9. Oktober 1935 (online)
  22. Vgl.: Holthauser Friedhof