Gabelsbergerstraße

Der bayrische Kanzleibeamte Franz Xaver Gabelsberger (geboren am 9. Februar 1789 in München, gestorben am 4. Januar 1849) entwickelte eine später weit verbreitete Kurzschrift.

Überblick
Gabelsbergerstrasse 2034 TS 20210808.jpg
Bildinfo: Gabelsbergerstraße am 08.08.2021



Benennung: 18. August 1899
Durch: Gemeindevertretung Eickel [1]
Postleitzahl: 44652
Stadtbezirk: Eickel
Ortsteil: Eickel
Kartengitter: C6
Letze Änderung: 08.08.2021
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Historie

  • Invalidenstraße (Benennung vor 1893)

Ihr System wurde auf viele andere Sprachen übertragen und ist Grundlage der heutigen deutschen Kurzschrift. [2]

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch der Gemeindevertretung Eickel 1896 - 1900, Blatt 248, TOP VI.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997