Elisabethstraße

Die Straße ist benannt nach der katholischen Pfarrkirche St. Elisabeth (Heilige, Gemahlin des Zacharias, Mutter Johannes’ des Täufers).

Überblick
Elisabethstrasse Gerd Biedermann 2016.jpeg
Bildinfo: Elisabethstraße im März 2016



Benennung: 28. Mai 1962
Durch: Stadtverordnetenversammlung der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44623
Stadtbezirk: Herne-Mitte
Ortsteil: Herne
Kartengitter: G4
Letze Änderung: 04.02.2018
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Historie

Das Wachstum der Industrie und Bevölkerung in Herne zwang die 1862 gegründete erste katholische Pfarrgemeinde St. Bonifatius nach zwei schon 1899 (St. Marien) und 1906 (Herz-Jesu) erfolgten Abpfarrungen, eine weitere Pfarrgemeinde zu gründen. Obwohl dieser Plan schon vor dem Ersten Weltkrieg bestand, konnte er infolge der Weltwirtschaftskrise und des Zweiten Weltkriegs erst 1948 verwirklicht werden.

Am 7. Oktober 1951 wurde der Grundstein gelegt und am 28. September 1952 die Kirche feierlich eingeweiht. [2]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Herne 1964 - 1965, Blatt 4, TOP 3.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997