Bromberger Straße

Version vom 14. Juli 2019, 16:16 Uhr von Gysenberger (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Straße wurde nach der in der ehemaligen Provinz Posen und heute in Polen gelegenen Stadt Bromberg (polnisch: Bydgoszcs) benannt.

Überblick
2019-Brombergerstraße-1.jpg
Bildinfo: Bromberger Straße 2019



Benennung: 11. Mai 1928
Durch: Magistrat der Stadt Herne [1]
Benennung: 26. Juni 1928
Durch: Polizeipräsident Bochum, Polizeiamt Herne [2]
Postleitzahl: 44627
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Holthausen
Kartengitter: K4
Letze Änderung: 14.07.2019
Geändert von: Gysenberger

Lade Karte …

Brombergerstraße 2019

Historie

  • Parkstraße (Benennung vor 1928)

Bromberg wurde 1346 das Stadtrecht verliehen und war im 15. und 16. Jahrhundert ein wichtiger Handelsplatz, der im 17. Jahrhundert allerdings an Bedeutung verlor. Unter preußischer Herrschaft seit 1772 nahm die Stadt wieder einen Aufschwung. 1919 kam sie infolge des Versailler Vertrages an Polen. Die Stadt zählt heutzutage etwa 358.000 Einwohner. [3]

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1928, Blatt 145, TOP 19.
  2. Amtsblatt der Preuß. Regierung in Arnsberg 1928, Teil II, Stück 29, Nr. 563.
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997