Börsinghauser Straße

Die Straße ist benannt nach der Bauerschaft Börsinghausen in der Gemarkung Holthausen, Flur XIX.

Überblick
Börsinghauser Straße 2019 V1.jpg
Bildinfo: Börsinghauser Straße 2019



Benennung: 11. Mai 1928
Durch: Magistrat der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44627
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Holthausen
Kartengitter: L4
Letze Änderung: 07.02.2019
Geändert von: Gysenberger

Lade Karte …

Börsinghauser Straße 2019
Börsinghauser Straße 2019
Börsinghauser Straße 2019

Historie

  • Im Urmesstischblatt von 1842 verzeichnet;
  • Hermannstraße (Benennung am 21. August 1901)

Bursinghusen wird bereits in der Kleinen ‚älteren’ Vogteirolle des Stiftes Essen von 1220 erwähnt. In einer Urkunde aus dem Jahr 1266 werden Sibodo et Bertoldus de Bursinch(usen) als Zeugen genannt.

Seit der ersten urkundlichen Erwähnung Holthausens um 910 / 20 war die Bauerschaft Börsinghausen verwaltungsmäßig – kirchlich wie schulisch – ein Jahrtausend lang mit Castrop verbunden. Holthausen gehörte vor 1486 mit Börnig, Giesenberg, Sodingen und den Castroper Gemeinden zum Gericht Castrop, ab 1817 zur Bürgermeisterei Castrop sowie ab 1843 zum Amt Castrop.

1902 kam es zur Trennung von Castrop: Die Gemeinden Holthausen, Börnig und Sodingen wurden zum Amt Sodingen zusammengeschlossen. 1928 wurde das Amt Sodingen nach Herne eingemeindet. [2] [3] [4] [5] [6]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch des Magistrats der Stadt Herne 1928, Blatt 145, TOP 19.
  2. Bentheim-Tecklenburg-Rheda 1968, S. 36, Nr. 20.
  3. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997
  4. Herner Anzeiger 04.05.1935.
  5. VuKAH, Gemeinde-Atlas Holthausen 1826. Übersichts-Handriß.
  6. WUB VII 1908/1975, Nr. 1241.