Bömkestraße

Kommerzienrat (Ernennung am 21. September 1898) Richard Bömke (geboren am 22. März 1846 in Essen, gestorben am 26. März 1907 in Essen) war von 1894 bis 1907 Mitglied und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Gewerkschaft Friedrich der Große.

Überblick
2019-Bömkestraße V2.jpg
Bildinfo: Bömkestraße am 20. Januar 2019



Benennung: 31. August 1916
Durch: Baudeputation der Stadt Herne [1]
Postleitzahl: 44628
Stadtbezirk: Sodingen
Ortsteil: Horsthausen
Kartengitter: J2
Letze Änderung: 20.01.2019
Geändert von: Harry

Lade Karte …

Bömkestraße im März 2015

Historie

Während seiner Dienstzeit wurden die Tagesanlagen der Schachtanlage 1 / 2 umgebaut, eine Teerdestillation neu errichtet, 1902 wurde Schacht 3 und 1903 Schacht 4 abgeteuft. Beide Schächte wurden 1907 fertig gestellt. 1904 wurde die Kokerei auf der Schachtanlage 1 / 2 erweitert (siehe auch „Friedrich der Große“).

Als Stadtverordneter (1877 bis 1906) erwarb sich Bömke große Verdienste um seine Heimatstadt Essen. [2]

Literatur

Lesen Sie auch

Quellen

  1. StAH, Protokollbuch der Baudeputation der Stadt Herne 1914 - 1918, Blatt 208, TOP IV.
  2. "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße", Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen, bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997