Anzeige 1814 Juli 1 (Westpfälisches Amtsblatt)

Das Westphälischen Amtsblatt Nr. 52 vom 1. Juli 1814 berichtet:

Oeffentliche Verdingung.

Es sollen nachfolgende Neubauten und Repararturen, als:
1. Eine steinerne Brücke bei Berckhoff in Altenhöfen, Commúne Herne;
2. Einen hölzernen Durchfluß in der Commúne Holtershausen;
3. Eine hölzerne Brücke in der Commúne Bickern;
4. Die Ausbesserung der hölzernen Brücke in der Commúne Pöppinghausen; und
5. Eine Brandleiter für die Commúne Herne
in Termino den 14ten Juli dieses Jahrs Vormittags 9 Uhr an der Behausung des Wirths Fleigenschmidt in Herne öffentlich den Wenigstfordernden verdungen werden.
Lusttragende Uebernehmer werden hiemit aufgefordert, sich an dem bestimmten Tage und Stunde daselbst einzufinden, und können die Kosten-Anschläge täglich auf dem hiesigen Verwaltung-Bureau eingesehen werden.
Eickel im Bezirk Herne, den 23sten Juni 1814.“

Quelle: Zeit.punkteNRW: online Teil 1 und Teil 2

Dieser Artikel bzw. dieses Bild wird von Andreas Janik (Johann-Conrad) für das Wiki der Herner Stadtgeschichte zur Verfügung gestellt und unterliegt dem Urheberrecht. Bei einer Verwendung dieser Abbildung und/oder dieses Textes - auch als Zitat - außerhalb des Wikis der Herner Stadtgeschichte ist die Genehmigung beim Autor einzuholen.