21. September

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30


Der 21. September ist der 264. Tag des gregorianischen Kalenders (der 265. in Schaltjahren), somit bleiben 101 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

vor 0 Jahren 
  • 2021: In Herne wurde seit Beginn der Pandemie bei 10.669 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Aktuell infiziert sind 281 Personen, von denen 7 Personen stationär im Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt sind 274 Hernerinnen und Herner im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Sieben-Tage-Inzidenz: 72,6 [1]
vor 1 Jahren 
  • 2020: In Herne wurde bisher bei 507 Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. Davon sind 472 Personen bereits wieder genesen. Aktuell infiziert sind 29 Personen, von denen sich vier Personen im Krankenhaus befinden. Sieben Personen sind verstorben. [2]
vor 121 Jahren 
Edmund Weber (1897-1970)
vor 124 Jahren 
  • 1897 wird der langjährige Wanne-Eickler Oberbürgemeister Edmund Weber geboren.


Weitere Ereignisse

Covid-19-Infektion 2020

Siebter Covid-19 Todesfall in Herne zu beklagen

Am heutigen Montag, 21. September 2020, hat die Stadt Herne die traurige Nachricht erhalten, dass eine 75 Jahre alte Frau in Folge einer Infektion mit Covid-19 verstorben ist. Die Frau war bereits seit längerer Zeit in stationärer Behandlung.

Ein Kind der städtischen Kita Lerchenweg ist positiv getestet worden. Für eine 20-köpfige Kitagruppe und fünf Erzieherinnen der Einrichtung ist eine vorsorgliche Quarantäne angeordnet worden. Die Abstriche erfolgen am Mittwoch.

Inzwischen liegen fast alle Testergebnisse der in der vergangenen Woche durchgeführten Abstriche von Schülerinnen und Schüler aus Klassen der katholischen Grundschule Bergstraße und des Pestalozzi-Gymnasiums vor. Erfreulicherweise waren die Tests negativ. Nur bei zwei Schülerinnen und Schülern muss der Abstrich aufgrund eines Fehlers im Labor wiederholt werden. Für sie gilt die Quarantäne weiter. Die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler des Mulvany-Berufskollegs liegen noch nicht vollständig vor. Das Gesundheitsamt hofft, dass die Ergebnisse zeitnah eingehen. [3]

Vorsorgliche Quarantäne in der Kita Altenhöfener Straße

Für vier von sieben Gruppen der Kita Altenhöfener Straße ist vorsorglich eine 14-tägige Quarantäne verhängt worden. Der Grund ist das positive Testergebnis eines der Kinder, das die Tagesstätte besucht. Die Gruppen mussten geschlossen werden, weil in der Kita gruppenübergreifend betreut wird. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne informiert die Erziehungsberechtigten der Kinder entsprechend. Auch vier Erzieherinnen aus Herne, die Kontakt zu dem Kind hatten, mussten sich ebenfalls in Quarantäne begeben. Die Stadt Herne hat für Dienstag, 22. September 2020, einen freiwilligen Abstrichtermin für die Kinder organisiert. [4]

Straßen

An einem 21. September wurden folgende Straßen benannt:

 War im Jahr
Pastoratstraße1900
Paulstraße1900


Artikel mit diesem Datum:

Einzelnachweise

  1. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 21. September 2021
  2. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 21. September 2020, 17:30 Uhr
  3. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 21. September 2020, 17:30 Uhr
  4. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 21. September 2020, 11:35 Uhr