1908

Was geschah 1908?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1904 | 1905 | 1906 | 1907 | 1908 | 1909 | 1910 | 1911 | 1912 | | ►►

Ereignisse

  • Gründung des "Bürgerschützenverein Alt Herne 1908 e.V."
  • Gründung der "Amtssparkasse Sodingen".
  • Im Hinterhof eines Mietshauses an der Düngelstrasse wird das Gebetshaus der masurischen evangelischen Christen errichtet. Gebaut ist es ist im Stil einer Basilika.


16. Januar

  • Die kommunale Straßenbahn von Herne über Eickel nach Höntrop wird in Betrieb genommen.

30. März

1. April

4. Mai

  • Die Post in Sodingen nimmt in dem neuen Gebäude in der Hermannstrasse 6 (jetzt Eupener Strasse) ihren Betrieb auf. [1]

25. Mai

13. Juli

21. Oktober

  • Die Straßenbahnlinie von Herne nach Constantin wird eröffnet. [2]

Geboren

16. Januar

  • Henny Naymann; am 23. Januar 1942 nach Riga deportiert; Schicksal ungeklärt

15. März

  • Erna Stiefel; verschollen, Schicksal ungeklärt

18. März

8. Mai

  • Paula Cymermann; Oktober 1938 nach Polen abgeschoben; Schicksal unbekannt

Gestorben



Straßen

Im Jahr 1908 wurden folgende Straßen benannt:

 War am
Baukauer Straße25. Mai
Behrensstraße25. Mai
Forellstraße25. Mai
Gräffstraße25. Mai
Hiberniastraße25. Mai
Horsthauser Straße25. Mai
La-Roche-Straße30. März
Luisenstraße25. Mai
Mulvanystraße13. Juli
Pfählerstraße13. Juli
Sedanstraße25. Mai
Zietenstraße25. Mai


Das Jahr 1908 wird in folgenden Artikeln erwähnt:

  1. Herne - unsere Stadt, Mai 1966, S.5
  2. Herne - unsere Stadt, 1974/02, S.28