1884

Was geschah 1884?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1880 | 1881 | 1882 | 1883 | 1884 | 1885 | 1886 | 1887 | 1888 | | ►►

Ereignisse

  • Auf der Zeche Mont-Cenis wird ein dem Schacht 1 (genannt "Alexandrine") beigeordneter Wetterschacht abgeteuft.
  • In Horsthausen beim Wirt Opphoff (später Wirt Köhlhoff) und in Sodingen beim Wirt Wiesmann wird eine Posthilfsstelle eingerichtet. [1]


15. Januar

  • Der Oberpräsident genehmigt die Gründung einer zweiten Apotheke im Norden der Gemeinde.[2]

15. August

16. November

  • Gustav Hegler, August Kalt, Friedrich Lennemann und Gottfried Pankoke gründen den Evangelischen Arbeiterverein Eickel.

Geboren

11. Februar

  • Carl Rothschild; 1941 ins Ghetto Lodz deportiert; Schicksal ungeklärt

30. Juni

17. Juli

  • Martha Jordan, geb. Klaber; im April 1942 deportiert; in Theresienstadt gestorben

28. November

  • Leopold Jordan; nach Theresienstadt deportiert; für tot erklärt

Gestorben



Das Jahr 1884 wird in folgenden Artikeln erwähnt:

Quellen

  1. Herne - unsere Stadt, Mai 1966, S.4
  2. https://zeitpunkt.nrw/ulbms/periodical/zoom/1346956