1878 Januar 8 Todschlag in Herne (Artikel)

Der Castroper Anzeiger berichtet in ihrer Ausgabe Nr. 2 vom 12. Januar 1878 S. 2:

"Herne, 8. Jan. Leider haben auch wir einen Todschlag zu verzeichnen. Ein hieseiger Wirth versetzte am Neujahrs-Abende bei einer Streitigkeit einem Bergmann mit einem Spitzhackenstiel einen Hieb auf den Kopf, daß der Tod Tags darauf erfolgte. Ob der Wirth sich in Nothwehr befand, oder was die Veranlassung zum Einschreiten gewesen, konnten wir nicht erfahren. Sämmtliche Betheiligte sitzen hinter Schloß und Riegel."[1]

Das evangelische Kirchenbuch und die Standesamtsakten geben weitere Auskunft:
Friedrich HATWIG, Evangelisch, Bergmann
Geboren am 10.01.1843 in der Provinz Brandenburg.[2]
Gestorben am 05.01.1878, erschlagen in Herne.
Begraben am 08.01.1878 in Herne auf dem Ev. Friedhof Herne.[3]
Verheiratet mit Caroline Schwan.

Lesen Sie auch

Einzelnachweise