14. August

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31


Der 14. August ist der 226. Tag des gregorianischen Kalenders (der 227. in Schaltjahren), somit bleiben 139 Tage bis zum Jahresende.

Ereignisse

vor 1 Jahren 
  • 2020: Noch immer macht sich das Ende der Ferien in Herne bemerkbar: Bei 21 weiteren Hernerinnen und Hernern ist Covid-19 inzwischen nachgewiesen. Damit sind insgesamt 386 Fälle bekannt, von denen 320 Personen schon wieder genesen sind. 61 Menschen sind aktuell infiziert, davon befinden sich drei im Krankenhaus. Fünf Personen sind verstorben. [1]
vor 66 Jahren 
vor 72 Jahren 
  • 1949 gewinnt Heinrich Imig (SPD) die Bundestagswahl mit 41,7% (Erststimme)
vor 79 Jahren 
vor 93 Jahren 
  • 1928 kam unter größten Zeitdruck die Herner Eingemeindungsdenkschrift zur Eingemeindung Sodingens heraus (siehe auch Hernes Kampf um Sodingen und um seine Selbständigkeit). In diese Eingemeindungsdenkschrift wird die Gründung einer Kanalstadt, bestehend aus Herne, Wanne-Eickel, Recklinghausen-Süd und Castrop-Rauxel, propagiert.
vor 121 Jahren 
vor 173 Jahren 
  • König Friedrich Wilhelm IV. hält am neuen Bahnhof Herne-Bochum an.


Weitere Ereignisse


Covid-19-Infektion 2020

21 neue Infektionen mit Covid-19

Von den neu festgestellten Infektionen sind 13 Betroffene von Reisen in Risikogebiete zurückgekehrt. Sie haben sich nach der Rückkehr testen lassen. Die Stadt Herne weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Rückkehrende aus Risikogebieten sich in jedem Fall beim Gesundheitsamt melden müssen, auch wenn ein negativer Corona-Test vorliegt. Je nach Situation entscheidet das Gesundheitsamt, ob eine Quarantäne nötig ist, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Außerdem gibt es für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten die Möglichkeit, innerhalb von 72 Stunden nach Rückkehr kostenlos einen Test vornehmen zu lassen.

Sieben Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, sind Kontaktpersonen, die auf Veranlassung des Gesundheitsamts getestet wurden. Das zeigt, dass die Kontaktpersonen-Nachverfolgung gut funktioniert und dazu beiträgt, Erkrankungen schnell zu entdecken. Bei einer weiteren Person wurde der Test durch einen Hausarzt veranlasst. [2]

Ein Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel infiziert

Bei einem Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel ist Covid-19 festgestellt worden. Das Gesundheitsamt der Stadt Herne hat vorsorglich die gesamte Klasse mit 27 Schülerinnen und Schülern unter Quarantäne gestellt. Sie werden Anfang kommender Woche abgestrichen. Die Betroffenen und ihre Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräfte sind bereits informiert. Die Stadt geht damit genau so vor, wie sie bei Infektionenan anderen Schulen vorgegangen ist. [3]

Straßen

Artikel mit diesem Datum:

  1. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 14. August, 10:05 Uhr
  2. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 14. August, 10:05 Uhr
  3. Stadt Herne, Informationen zum Coronavirus, 14. August, 16:10 Uhr