1214

Was geschah 1214?

Weitere Jahresartikel:

◄◄ | | 1210 | 1211 | 1212 | 1213 | 1214     | 1217      

Ereignisse

  • Strünkede war neben anderen Adligen an der Verlehnung der Vogtei Herdecke a. d. Ruhr beteiligt. - Eine Vogtei ist die Schutzherrschaft, die weltliche Herren über geistliche Stiftungen ausüben. [1]
  • 1214 gibt Gerlach v. Strünkede seine Zustimmung, daß die Vogtei für 40 Mark auf vier Jahre an Bruno v. Stiepel und seine Brüder Franco und Hermann verpfändet wird. (Otto Schnettler, Herdecke a. d. Ruhr im Wandel der Zeiten, Stift, Dorf. Stadt - Dortmund 1939, S. 73, 74, 75.)[2]



Das Jahr 1214 wird in folgenden Artikeln erwähnt:

Quellen

  1. Herne - unsere Stadt, September 1964, S.16
  2. Herne - unsere Stadt, September 1964, S.16